MAKE-UP MAKE-UP

Fiber Mascaras – Sinnvolles Produkt oder reine Geldverschwendung?

Bild: Fiber Mascaras – Sinnvolles Produkt oder reine Geldverschwendung?
Fiber Mascaras sorgen für eine schnelle Wimpernverlängerung. © Getty Images/iStockphoto, mapodile

Klimper-Wimpern

Für den Traum vom perfekten Augenaufschlag ist uns kaum eine Methode zu teuer - egal ob falsche Wimpern oder sogar eine dauerhafte, künstliche Wimpernverlängerung. Dabei gibt es auch Mittel, die viel erschwinglicher sind und einen ähnlichen Effekt erzielen. Zum Beispiel eine Fiber Mascara. Was die so kann, erklären wir Ihnen.

Was ist eine Fiber Mascara?

Wie der Name schon verrät, besteht diese spezielle Wimperntusche zu einem großen Teil aus künstlichen Fasern (englisch: ‚fiber‘). Diese sind aus Nylon, Seide oder Viskose und umhüllen die Wimpernhärchen beim Auftrag. Somit werden sie verdichtet und gewinnen an Länge genauso wie an Schwung und Volumen. Damit fällt das nervige Wimpern färben, um optisch mehr Dichte zu erzielen, schonmal weg.

Dabei gibt es zwei unterschiedliche Systeme: Die Fasern werden entweder vor oder nach der eigentlichen Mascara aufgetragen. Die meisten Produkten bestehen aus zwei Behältern: In einem befindet sich die herkömmliche Wimperntusche, in der anderen eine weitere Bürste mit der Fiber Mascara.

Entweder wird die Mascara als Basis aufgetragen, damit die Fasern anschließend besser haften oder die Fasern kommen zuerst auf die Wimpern und werden anschließend mit der Mascara versiegelt.

Nicht ganz einfach in der Handhabung

Allerdings ist die Fiber Mascara in ihrer Anwendung nicht so problemlos wie es sich anhört. Beim Auftrag der Fasern bedarf es etwas Übung, damit diese auch richtig kleben bleiben. Außerdem sollte man nicht zu viele auf einmal auftragen, damit man keinen unschönen Spinnenbeine-Effekt erzielt. Beim Auftrag und auch im Lauf des Tages krümeln solche Fiber Mascaras aber leider sehr oft, was definitiv ein Nachteil ist.

Es gibt auch Produkte, die Hypoallergenen enthalten und sich für Personen, die Kontaktlinsen tragen oder empfindlichen Augen haben, eignen sollen. Allerdings ist hier trotzdem Vorsicht geboten. Denn die einzelnen Fasern nach dem Abschminken aus den Augen zu entfernen, ist vor allem für diese Personengruppen alles andere als angenehm.

Egal welche Art der Fiber Mascara Sie austesten, Ihre Smokey Eyes werden durch die langen, dichten Wimpern sicher gekonnt in Szene gesetzt.

Video: Beauty-Hack: Schluss mit verklebten Wimpern!

Verklebte Wimpern entstehen schnell beim Schminken, aber sie sehen sehr unschön aus. Deshalb haben wir Tipps gesammelt, damit Spinnenbeine Schnee von gestern werden.

Beauty-Hack: Schluss mit verklebten Wimpern!
Beauty-Hack: Schluss mit verklebten Wimpern! So geht's richtig! 00:00:54
00:00 | 00:00:54
Earfold-Methode gegen Segelohren
Earfold-Methode gegen Segelohren Ohne richtige OP werden die Ohren angelegt 00:02:56
00:00 | 00:02:56

In unserer Playlist erfahren Sie noch mehr rund um die Themen Haarpflege, Make-up und Hautpflege. Viel Spaß beim Stöbern!

Anzeige