PSYCHOLOGIE PSYCHOLOGIE

Fertigmachen am Morgen: DAS verrät die Dauer im Bad über Sie!

Wie lange brauchen Sie im Bad?
Wie lange brauchen Sie im Bad? DAS verrät die Dauer über Sie! 00:00:26
00:00 | 00:00:26

Was die morgendliche Routine wirklich über einen aussagt

Bleiben Sie im Bett solange es nur geht und eilen dann zur Arbeit oder nehmen Sie sich doch 20 Minuten für das Fertigmachen? Die Zeit, die Sie morgens im Bad verbringen, soll einiges über eine Person aussagen.

Frauen, die morgens länger als 20 Minuten vor dem Spiegel verbringen, sind offenbar unzufrieden mit sich. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von 'Yahoo Health'. Im Schnitt brauchen die knapp 2.000 Teilnehmerinnen im Alter von 13 bis 64 Jahren jeden Morgen 22,5 Minuten im Bad. Haben Frauen wirklich so ein negatives Selbstbild?

Erfahrungsgemäß macht das jeder etwas anders: Der eine schläft lieber aus und genießt die Zeit im kuscheligen Bett. Die andere greift währenddessen zu Make-up, Mascara und Co. und kann sich nicht vorstellen, das Haus ungeschminkt zu verlassen. Die Nächste macht es vielleicht eher von ihrer Tagesform abhängig. Da ticken wir alle unterschiedlich. Der Studie zufolge sagt dieses Verhalten aber einiges über uns aus.

Wer 18,7 Minuten oder weniger im Bad braucht, der sei selbstbewusst und fühle sich wohl in seinem Körper. Frauen, die hingegen um die 20 Minuten im Bad verbringen, sollen ein negativeres Selbstbild haben, kritisch sein und gerne etwas an sich ändern.

Durchschnittlich dauerte der Schminkprozess der Befragten 22,5 Minuten. Sind die meisten Frauen also wirklich so unzufrieden mit sich? Nein, nicht zwangsläufig! Die hohe Durchschnittszeit kommt besonders durch Frauen zustande, die sich 'okay' finden. Die Umfrage ergab nämlich auch, dass Frauen, die mal mit sich zufrieden sind und mal nicht, ganze 26,1 Minuten im Bad brauchen.

Anzeige