GESUNDE ERNÄHRUNG GESUNDE ERNÄHRUNG

Ferrero ändert Nutella-Rezeptur: Weniger Fett, mehr Zucker

Das steckt in Nutella & Co.
Das steckt in Nutella & Co. 00:00:56
00:00 | 00:00:56

Die Verbraucherzentrale Hamburg informiert über Rezept-Änderung

Ferrero hat erstmals seit Jahren die Rezeptur von Nutella verändert. Das bedeutet, dass die Schokocreme nun weniger Fett, aber etwas mehr Zucker enthält. Darüber hat jetzt die Verbraucherzentrale Hamburg in einem Facebook-Post informiert.

Nutella hat jetzt weniger Kalorien

Zunächst die gute Nachricht: Nutella hat nun acht Kalorien weniger pro 100 Gramm als vorher. Das bedeutet aber nicht, dass sie deswegen gesünder ist. Denn der Anteil des Zuckers hat sich erhöht. Und: Weil der süße Brotaufstrich nun mehr Magermilchpulver enthält (7,5 statt 8,7 Prozent), wirkt Nutella jetzt etwas heller. Der Unterscheid ist jedoch so mininmal, dass fraglich ist, ob man ihn beim Frühstück bemerkt.


Hat Nutella jetzt weniger Kakao?

Generell sieht es jetzt so aus: Laut Nährwerttabelle steigt der Zuckergehalt auf 56,3 Prozent (vorher 55,9), der Fettgehalt sinkt auf 30,9 Prozent (vorher 31,8). Die Verbraucherzentrale fragte den Hersteller außerdem nach dem Kakao-Anteil. Dieser ist nämlich in der Zutatenliste nach unten gerutscht, was bedeutet, dass er eigentlich kleiner sein müsste als vorher. Und, haben Sie den Unterschied schon bemerkt? Und wenn ja: Schmeckt Nutella jetzt deswegen anders?

Anzeige