LEBEN LEBEN

'Feeling Nuts', 'Plant a Tree for Groot' und Co. - diese Trends erobern das Netz

Ice Bucket Challenge war gestern

Millionen Menschen haben sich für den guten Zweck eimerweise Wasser mit Eiswürfeln über den Kopf geschüttet. Es wurde geteilt, gelacht und gespendet. Doch wer jetzt noch ein Video aufnimmt um es bei Facebook und Co. hochzuladen, sollte innehalten. Denn der Eiswasser-Hype wurde schon längst von anderen Trends abgelöst. Die neuen Trends heißen '#FeelingNuts', '#PlantATreeForGroot' oder '#Nudelchallenge' und dienen ebenfalls alle einem guten Zweck.

Neue Trends erobern das Netz
Bei der neuen Challenge 'Feeling Nuts' machen die Beteiligten auf Prostatakrebs aufmerksam.

Bei '#FeelingNuts' (Nüsse fühlen) greifen sich die Beteiligten in den Schritt und machen dabei ein Foto von sich. Damit soll auf Hodenkrebs und die Wichtigkeit von Vorsorgeuntersuchungen aufmerksam gemacht werden. Promis, die sich schon ihre 'Nüsse' befühlt haben, sind unter anderem die britische Bands wie The Kooks, Union J oder der Comedian Ricky Gervais.

Die 'Plant a Tree for Groot'-Challenge regt dazu an, der Umwelt zuliebe einen Baum zu Pflanzen - für Groot, einer kleinen Zimmerpflanze mit Fäusten aus dem Film 'Guardians oft he Galaxy'. Einer der berühmtesten Bäumepflanzer ist wohl Hollywoodstar Vin Diesel. Wer keinen Baum pflanzen oder sich nicht an 'Feeling Nuts'-Challenge beteiligen will, hat noch eine weitere Möglichkeit, sich an einem Trend zu beteiligen: der Nudelchallenge.

Ins Leben gerufen wurde diese von Robert Hoffmann. Dieser hat sich bei seiner Nominierung für die 'Ice Bucket Challenge' eine neue Aktion ausgedacht, bei der er Gutes tun kann. Er fordert seine Mitmenschen dazu auf, Nudeln zu spenden. "Es ist wesentlich angenehmer und man braucht kein Eiswasser. Man braucht nur eine Nudelpackung, geht zur nächstgelegen Tafel, macht ein Selfie davor, lädt das Bild bei Facebook hoch und nominiert drei Freunde", erklärt der Erfinder. Seine Challenge kommt an. Seit Beginn der Internetaktion wurden schon 100 Kilogramm Nudeln gespendet, die an die Tafel und somit an bedürftige Menschen gehen.

Schön zu sehen, dass sich mit Hilfe des Internets und der sozialen Netzwerke Trends entwickeln, mit denen anderen Menschen geholfen wird. Sicherlich werden diese drei Challenges nicht die letzten sein, bei denen Spaß und gute Tat miteinander verknüpft sind.

Anzeige