MODE MODE

Farbpsychologie: Was die Farbe der Kleidung über den Charakter verrät

Vorsicht bei der Klamottenfarbe
Vorsicht bei der Klamottenfarbe Farbpsychologie: Rot kann arrogant wirken 00:00:26
00:00 | 00:00:26

So funktioniert Farbpsychologie

Mode ist bekanntlich Geschmackssache. Jeder sollte selbst entscheiden dürfen, welches Lieblingsstück morgens aus dem Kleiderschrank gefischt wird. Aber wollen wir wetten, dass Sie der Farbwahl ihres Outfits nach diesem Artikel wesentlich mehr Aufmerksamkeit schenken werden?

Anzeige

Jetzt wird es Zeit, die eigene Garderobe nochmal zu überdenken - vorausgesetzt Sie kümmern sich darum, wie Sie von anderen wahrgenommen werden wollen. Die Umfrageergebnisse des Online-Warenhändlers 'Buytshirtsonline' zeigen jetzt nämlich, was die Farbe der Kleidung wirklich über unseren Charakter verrät. Von Weiß über Brauntöne bis hin zum schrillen Pink wurden alle Farben getestet. Ganz vorne mit dabei natürlich der Dauerbrenner Schwarz. Die Farbe strahlt nicht nur Attraktivität, Selbstbewusstsein und Eleganz aus, sondern lässt Menschen auch intelligenter wirken.

Wer es etwas bunter mag, aber nicht weniger elegant auftreten möchte, der wählt am besten Rot. Über die Ausstrahlung der leidenschaftlichen Farbe sind sich die Geschlechter allerdings sehr uneinig. Während über die Hälfte der Frauen auf ein feuriges Rot setzen würden, würden es 28 Prozent der Männer gegen Schwarz eintauschen. Und Vorsicht, für 28 Prozent der Befragten gilt die rote Farbe als die, die am stärksten Arroganz ausstrahlt.

Diese Farben sind ein No-Go!

Wirklich schwierig wird es aus farbpsychologischer Sicht allerdings bei Pink und Brauntönen. Denn was dem einem fehlt, hat das andere zu viel. Schuhe und Accessoires in braun sind beliebt, alles andere lässt die Farbe einfach nur öde und langweilig aussehen. Für das erste Date also ein absolutes No-Go. Wer möchte schon sofort als langweilig abgestempelt werden? Das andere Extrem ist Pink. Der Auftritt im schrillen Farbton wirkt nicht nur anzüglich, sondern auch aufdringlich. Zudem werden Menschen in pinker Kleidung eher als dümmlich eingeschätzt.

Ein wirklich interessantes Ergebnis der Studie zeigt allerdings, dass Männer und Frauen die Farben attraktiv finden, in denen sich Personen besonders selbstsicher darstellen, also zum Beispiel schwarz. Selbstbewusstsein ist also allein schon sexy - kombiniert mit den richtigen Farben womöglich unwiderstehlich. Probieren Sie es einmal aus!