Facebook-Notruf: 10-jähriges Mädchen rettet ihrem Vater das Leben

Facebook-Notruf rettet Leben

Die zehnjährige Brianna Vance hat ihrem Vater das Leben gerettet: Als ein Baum auf ihr Haus stürzt, setzt sie über Facebook einen Notruf ab.

Vollkommen verzweifelt hat Brianna kurz nach dem Knall ein Video bei Facebook hochgeladen – ein Hilferuf für ihren Vater. Denn am späten Abend kracht ein Baum mit voller Wucht auf das kleine Haus der Vance-Familie in West Virginia, USA. Vater Gregory ist auf der Terrasse, als der Stamm auf ihn hinabstürzt. Freundin Brenda und die zwei Kinder sind im Haus, als es passiert.

Eingeklemmt unter den Ästen kann sich Gregory weder bewegen, noch antworten. "Ich schrie ‘Greg, wo bist du, Liebling?’, bekam aber keine Antwort“, erinnert sich Brenda Tomblin, Gregorys Lebensgefährtin und Mutter von Brianna. Telefonieren ist unmöglich, das Internet funktioniert aber – da greift die 10-jährige Brianna zu ihrem Smartphone.

“Der Blitz ist eingeschlagen und ein Baum auf das Haus gestürzt. Mein Papa ist fast tot! Wir brauchen einen Krankenwagen! Bitte wählt den Notruf, wenn ihr könnt!”, sagt sie verzweifelt in dem kurzen Video, das Brianna auf Facebook postet. Wie das Mädchen mangels einer Festnetz- und Mobilfunkverbindung das Video hochladen konnte, ist mittlerweile ein heiß diskutiertes Technik-Thema im Netz. Fest steht: Der verzweifelte Hilferuf wird zum Glück schnell gehört. Kurz darauf ist die Feuerwehr bei dem Haus der Vances.

Ihr Vater kommt ins Krankenhaus. Mittlerweile ist er auf dem Weg der Besserung und wird zuhause sehnsüchtig erwartet: "Werde schnell wieder gesund. Du bist der beste Papa auf der Welt!”, sagt Brianna, der der glückliche Vater wohl sein Leben verdankt.

Anzeige