"Extraordinary Moms": Prominente sprechen über ihr Mutterglück

Extraordinary Moms – Heldinnen des Alltags
Extraordinary Moms – Heldinnen des Alltags Die Reportage zum Muttertag 00:00:30
00:00 | 00:00:30

Am 11. Mai ist Muttertag

Wenn Frauen zu Müttern werden, beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Mit der Fürsorge für das eigene Kind entsteht ein neues Verantwortungsbewusstsein. Aber oft entsteht auch der Wunsch, andere Kinder zu unterstützen, denen das Privileg einer behüteten Kindheit verwehrt bleibt. Julia Roberts ist ein gefeierter Filmstar und Oscar-Preisträgerin, doch ist die letzte Filmklappe gefallen, fährt auch sie nach Hause, um sich um ihre drei Kinder zu kümmern. In der Dokumentation „Extraordinary Moms – Heldinnen des Alltags“ erzählt Julia Roberts, welche Rolle ihre Kinder in ihrem Leben spielen und wie das Muttersein ihre Sicht auf die Welt veränderte.

Das Team von “Extraordinary Moms – Heldinnen des Alltags” trifft eine buntgemischte Gruppe von Müttern, die jede auf ihre ganz besondere Art und Weise etwas Außergewöhnliches leistet. Einige von ihnen stehen im Licht der Öffentlichkeit, andere sind Frauen, die zwar nicht prominent sind, aber durch außergewöhnliche Projekte herausragen. Ob Filmstar, Weltpolitikerin Hillary Clinton oder die Frau von nebenan: Alle Mütter der Dokumentation haben die gemeinsame Zielsetzung mit ihrem Einsatz für Kinder – seien es die eigenen oder fremde, hilfsbedürftige - die Welt von morgen ein Stück weit besser zu machen.

Am Samstag, 10. Mai 2014 um 20:15 Uhr zeigt RTL Living die Doku als Deutschlandpremiere.

Anzeige