Evan Rachel Wood: Frecher Pixiecut vs. Wallemähne

Frage 1 von 1:

Evan Rachel Wood folgt dem Sommertrend und trägt nun kurze Haare

DER Trend in diesem Sommer sind kurze Haare. Egal ob eleganter Bob oder frecher Pixie-Cut, wichtig dabei ist, dass es schön kurz und praktisch ist. Und auch immer mehr Stars entscheiden sich, dem Trend zu folgen. So auch die erfolgreiche \"Nachwuchs-Schauspieler\" Evan Rachel Wood. Seit kurzer Zeit trägt sie einen kecken Kurz-Haarschnitt und gelt die vordere Partie wild nach oben. Dadurch wirkt die 23-Jährige um einiges älter und erwachsener. Dieser Look betont ihr schönes Gesicht und lenkt die Aufmerksamkeit besonders auf die Wangenknochen. Vorher trug das Nachwuchs-Talent die Haare stets lang und wellig. Dieser Look verlieh ihr eine besondere Weiblichkeit, von der sich nicht nur Ex-Freund Marilyn Manson angezogen fühlte. Da sie bereits als Teenager vor der Kamera stand und immer mit ihren Haaren und dem Gesamt-Styling glänzen konnte, ist das neue Styling gewöhnungsbedürftig. Doch was steht Evan Rachel Wood besser? Der freche und erwachsene Pixie oder die weibliche und zarte Wallemähne? Stimmen Sie ab!

ODER
© GettyImages, GettyImages
Anzeige