KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Essensreste verwerten: So machen Sie Süßes aus Schoko-Weihnachtsmann und Co.

So zaubern Sie Nachspeisen aus Weihnachtsresten

Stehen bei Ihnen auch noch jede Menge Plätzchen und Schokoladen-Weihnachtsmänner rum? Den ganzen Süßkram über die Feiertage aufzuessen, schaffen viele einfach nicht und danach hat man irgendwie auch nicht mehr so richtig Lust darauf. Doch was soll man mit den ganzen Essensresten anfangen? Wir hätten da eine Idee: Zaubern sie aus Weihnachtmann und Plätzchen doch einfach leckere Nachspeisen! Haushaltsexpertin Gisela Goetz hat uns ihre besten Rezepte verraten.

So einfach geht Reste verwerten
So zaubern Sie Nachspeisen aus Weihnachtsresten © martin schmid - Fotolia

Beispiel Lebkuchen: Daraus lassen sich hervorragend süße Knödel mit heißen Kirschen zaubern. Dazu entfernen Sie einfach die Oblaten, zerkleinern das Gebäck und geben ein Ei und heiße Milch dazu. Aus der Masse dann kleine Klöße formen und diese in heißes Wasser geben. Heiße Kirschen dazu – fertig!

So lecker können Essensreste sein

Und auch aus den restlichen Weihnachtskeksen kann man etwas Tolles machen – die Keks-Reste sind hervorragend geeignet für einen Tortenboden. Hierzu brauchen sie lediglich noch etwas Butter und eine Springform. Auf die zerkleinerten Kekse gießen Sie geschmolzene Butter und rühren es zu einer dicken Masse. Die kommt in die Springform und muss abkühlen. Für den Tortenguss können Sie die Reste von Schoko-Weihnachtsmännern verwenden. Zusätzlich brauchen Sie nur noch etwas Zucker, Stärke, Kakao- Pulver, etwas Obst und Milch.

Ob Bananen-Eis mit süßen Bröseln oder Blätterteigschnecken mit Schoko & Apfelmus – es gibt noch so viele Möglichkeiten, wie man Weihnachtsreste verwerten kann. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

Anzeige