GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Ersticken durch Verschlucken: Jake wäre beinahe an einer Weintraube erstickt

Babys vor dem Ersticken retten
Babys vor dem Ersticken retten Animierte Figuren zeigen wie 00:00:43
00:00 | 00:00:43

Schneidet Weintrauben IMMER klein!

Sophie Jackson und ihr Sohn Jake (2) haben unfassbares Glück gehabt. Beinahe wäre der kleine Jake an einer Weintraube erstickt. Jetzt warnt die Mutter andere Eltern auf 'Facebook', Weintrauben IMMER klein zu schneiden: "Es war der schrecklichste Tag meines Lebens!".

Ersticken durch Verschlucken: Jake wäre beinahe an einer Weintraube erstickt
Schneidet Weintrauben IMMER klein!

Eigentlich gibt Sophie Jackson ihrem Sohn immer nur klein geschnittene Weintrauben zu essen. Aber dann passt sie einen Moment nicht auf und der kleine Jake steckt sich zwei ganze Trauben in den Mund und schluckt sie hinunter. Wie die ‚Bild‘ berichtet, bleibt eine der Trauben im Hals stecken und der kleine Jake wäre um ein Haar erstickt – hätte Jakes Großmutter nicht eine rettende Idee gehabt.

Als die Eltern sehen, dass ihr Sohn plötzlich anfängt zu röcheln und blau anzulaufen, versuchen sie alles, um ihrem Sohn zu helfen, leider vergeblich. Eine Traube steckt in der Luftröhre fest. Die verzweifelten Eltern versuchen alles, um ihn zu retten. Sie klopfen ihm auf den Rücken, stecken ihm die Finger in den Hals. Ohne Erfolg. Jake kann nicht atmen, sackt in sich zusammen, verliert das Bewusstsein. Doch da hat seine Großmutter die rettende Idee. Sie steckt ihren Finger in den Hals des kleinen Jungen und durchbohrt die Weintraube mit dem Fingernagel. Der winzige Spalt ermöglicht es Jake, ein wenig Luft einzusagen und es gelingt ihm, die Trauben auszuspucken.

Im Krankenhaus sagten die Ärzte Sophie, dass sie riesiges Glück hätte, dass Jake noch lebt. Bis auf ein Rachen-Trauma fehlt dem Zweijährigen nichts. Nach dieser furchtbaren Erfahrung will Sophie alle anderen Eltern warnen. Auf ‚Facebook‘ erzählte sie ihre Geschichte. Der Post von Sophie verbreitet sich rasant, mittlerweile hat er fast 90.000 Likes und über 150.000 Shares. "Bitte schneidet die Weintrauben eurer Kinder. Bitte sagt allen, dass sie die Weintrauben ihrer Kinder schneiden sollen. Nichts ist das Risiko wert, sie zu verlieren", schreibt Sophie in dem Post.

Ärzte betonen, dass es durchaus passieren könnte, dass sich ein kleines Kind an einer zu großen Weintraube verschluckt und daran erstickt. Da Kinder sich auch an anderen Dingen verschlucken können, sollten Eltern deshalb vor allem wissen, wie man in einem solchen Fall am besten Erste Hilfe leistet. Im Video zeigen wir, wie man am besten erste Hilfe leistet, wenn sich das Kind verschluckt hat.

Anzeige