GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Entspannung in Sekundenschnelle: So klopfen Sie sich glücklich

Entspannung in Sekundenschnelle: So klopfen Sie sich glücklich
© iStock

Sofort-Entspannung durch den Glückspunkt

Mit einem Handgriff innerhalb weniger Sekunden Entspannung erreichen und voller Energie sein? Das klingt fast wie ein unrealistisches Werbeversprechen. Aber es funktioniert tatsächlich. Um das Zufriedenheitsgefühl zu aktivieren, müssen Sie einfach eine bestimmte Stelle durch Klopfen stimulieren.

Zunächst einmal gilt es, den wundersamen Glückspunkt zu finden. Es gibt zwei Arten, auf die Sie ihn ertasten können:

1. Sie benutzen Mittelfinger, Zeigefinger und Ringfinger und ertasten die Mitte Ihres Brustbeins. Von dort aus bewegen Sie die Finger vier bis fünf Zentimeter nach oben.


2. Sie ermitteln den Punkt von der anderen Seite: Ab der Stelle, wo der Brustkorbknochen zum weichen Hals wird, fahren Sie zwei bis drei Fingerbreit nach unten.

Wenn Sie die Stelle gefunden haben, an der die sogenannte Thymusdrüse liegt, müssen Sie diese mit den Fingern 15 bis 30 Sekunden lang durch leichtes Klopfen stimulieren. Die Entspannung kann sich in Form von Gähnen, Seufzen oder einem angenehmen Kribbeln in den Beinen äußern. Dann setzt ein Glücksgefühl ein, das den Körper entspannt und neue Energie freisetzt. Der Effekt verstärkt sich übrigens, je häufiger Sie die Stelle per Knopfdruck aktivieren.

Was bewirkt die Thymusdrüse?

Die Thymusdrüse gehört zum lymphatischen System, das ein Teil des Immunsystems ist. Sie bildet T-Lymphozyten (Abwehrzellen), die im Blutkreislauf körperfremde Erreger vernichten.

Ab der Geburt 'lernt' die Thymusdrüse, welche Zellen körpereigen und welche körperfremd sind und unterstützt auf diese Weise das Immunsystem. Bis zur Pubertät bleibt sie bei ihrer Größe, mit Einsetzen der Geschlechtsreife wird das Gewebe des Organs jedoch immer mehr durch funktionsloses Gewebe ersetzt. Weil die Thymusdrüse mit den Jahren etwas 'einschläft', können Sie durch leichtes Klopfen die Produktion der T-Zellen anregen.

Die Wirkung soll sich bei regelmäßiger Anwendung der Entspannungstechnik darin äußern, dass der Tatendrang wächst, das Immunsystem gestärkt wird und sich eine innere Gelassenheit einstellt.

Anzeige