FAMILIE FAMILIE

Empfängnisverhütung mit der Kupferkette

Verhütungscheck: Die Kupferkette
Verhütungscheck: Die Kupferkette Die Kuperkette als neues Verhütungsmittel 00:02:06
00:00 | 00:02:06

Kupferkette statt Pille?

Sechs Millionen Frauen in Deutschland verhüten mit der Anti-Baby-Pille - doch immer mehr Frauen haben keine Lust mehr, täglich Hormone zu schlucken! Die Kupferkette könnte die ideale Alternative sein: Sie wirkt ohne Hormone und ist in anderen Ländern schon längst verbreitet. Welche Vor- und Nachteile hat diese Methode?

Die Kupferkette gehört wie die Spirale zu den Intrauterinpessaren. Sie wird also in die Gebärmutter eingesetzt. Mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 bietet sie sehr hohe Sicherheit gegen Empfängnis: Von 1.000 Frauen mit einer Kupferkette werden nach einem Jahr nur eine bis fünf schwanger.

Diese Quote ist besser als die der Pille: Deren Pearl-Index liegt theoretisch bei 0,3, in der Praxis aber bei 1 bis 8. Das heißt, von 1.000 Frauen, die die Pille nehmen, sind 3 bis 80 nach einem Jahr schwanger. Die hohe Schwankungsbreite ergibt sich durch Fehler bei der Einnahme (Vergessen, Erbrechen usw.).

Vorteile der Kupferkette:

Sehr hohe Sicherheit, keine Nebenwirkungen, kein Eingriff in den Hormonhaushalt, unsichtbar, nach dem Einsetzen verursacht sie keine Beschwerden. Auch ist sie relativ preisgünstig (180 bis 300 Euro für bis zu fünf Jahre Schutz). Da die Größe variabel ist, ist sie auch für junge Frauen mit einer sehr kleinen Gebärmutter geeignet, für die eine Spirale zu groß ist. Nach dem Entfernen ist die normale Fruchtbarkeit unmittelbar wiederhergestellt.

Nachteile:

Ein Gynäkologe muss die Kette einsetzen und entfernen. Die Verankerung im Gewebe der Gebärmutter ist schmerzhaft (vergleichbar starken Menstruationsbeschwerden). Es muss vorher abgeklärt werden, ob eine Kupferallergie besteht, denn dann darf die Kupferkette nicht eingesetzt werden.

44 Prozent der Deutschen sind dauermüde
44 Prozent der Deutschen sind dauermüde Was tun, wenn man nachts einfach nicht einschlafen kann? 00:02:02
00:00 | 00:02:02

Wenn Sie sich für weitere Themen aus dem Bereichen Gesundheit, Wohlfühlen, Wellness und Fitness interessieren, sollten Sie sich mal durch unsere Videos klicken. Hier finden Sie reichtlich Infos zum Thema. Viel Spaß!

Anzeige