FAMILIE FAMILIE

Elternzeit als Vater: Wenn Papa eine Job-Auszeit nimmt

Viele Frauen sehen die Elternzeit vom Vater skeptisch

Kindergeburtstag statt Karriere? Für viele Männer ist das offenbar noch keine echte Option. In Deutschland sind Papas in Elternzeit die große Ausnahme. Dabei kommt es im Kinofilm 'Eltern' bei den Frauen super an: Schauspieler Charlie Hübner kümmert sich um das Kind, während seine Partnerin arbeitet. Aber wie reagieren normale Frauen auf einen Vater in Elternzeit? Reporter Per Windmüller hat den Test gemacht.

Elternzeit für Väter: Für viele Männer sind Vätermonate noch keine Option.
Vater, Mutter, Kind - und Mutti bleibt beim Baby: Für viele Männer sind Vätermonate noch keine Option. © detailblick - Fotolia

Auf einem Leipziger Spielplatz verwickelt der Reporter mit versteckter Kamera Frauen in ein Gespräch. Ob andere Mütter es gut finden, wenn er als Mann mit einem vier Wochen alten Säugling auftaucht? Die Reaktionen sind unterschiedlich: Während eine Großmutter den Einsatz des vermeintlichen jungen Vaters lobt, ist eine deutlich jüngere Frau skeptisch. "Irgendwie ist das doch ein bisschen Aufgabe der Mutter, finde ich. Also, ich persönlich hätte ein Problem damit gehabt", sagt Stefanie Graßmann.

Für sie ist die Rollenverteilung also ziemlich klar. Der kleine Test hat gezeigt, dass es längst nicht für jeden selbstverständlich ist, wenn der Vater Elternzeit nimmt.

Anzeige