FAMILIE FAMILIE

Elternliebe ohne Grenzen: Tanya und Adam lassen sich Feuermale der Tochter tätowieren

Eltern tragen Feuermale der Tochter als Tattoos
Die Eltern der kleinen Honey-Rea aus England ließen sich ihre Feuermale auf die Beine und den Rücken tätowieren.

Honey-Rea sollte sich nicht andersartig fühlen

Diese Geschichte zeigt, wie unendlich groß Elternliebe ist: Die kleine Honey-Rea aus Grimpsby in England wurde mit zahlreichen Feuermalen geboren. Damit sich ihre 18 Monate alte Tochter nicht andersartig fühlt, ließen sich die Eltern die Geburtsmale tätowieren.

Große Teile ihres kleinen Körpers sind bedeckt mit den ungefährlichen Flecken – und sie werden Honey-Rea bis an ihr Lebensende begleiten. Tanya und Adam Phillips fürchten, dass ihre kleine Tochter irgendwann unter Hänseleien leiden wird, denn Kinder sind oft gnadenlos. Um ihr zu zeigen, dass sie mit ihren besonderen Merkmalen nicht allein ist, haben die Eltern den Entschluss gefasst, sich rote Flecken auf die Beine und auf den Rücken tätowieren zu lassen.

"Unsere Tochter sollte sich niemals allein auf der Welt fühlen", sagte Tanya dem 'Mirror'. Deshalb war es den Eltern auch das Geld und die Schmerzen wert, die die Tätowierungen mit sich brachten. "Es hat höllisch wehgetan. Doch es war jede Sekunde des Schmerzes wert", so Tanya.

Und die rührende Reaktion der Kleinen bestätigt, dass die Eltern genau das Richtige getan haben. Sie berührte die tätowierten Stellen der Eltern ganz sanft und sagte dann laut 'Mirror' lächelnd: "Passt".

Anzeige