FAMILIE FAMILIE

Eltern verteilen Goodie-Bags im Flieger, um Mitreisende zu besänftigen

Eltern verteilen Goodie Bags im Flugzeug
© Facebook / Love Matters

Süßigkeiten, damit sich niemand im Flugzeug über schreiende Babys aufregt!

Nicht nur, dass Eltern sich während eines Fluges um ihr jammerndes und schreiendes Baby sorgen müssen, auch die anderen Passagiere wollen scheinbar ruhig gestellt werden. Böse Blicke, genervtes Geraune, Kopfschütteln - diesen Gesten ihrer Mitmenschen sind gestresste Eltern von Kleinkindern auf Reisen auch noch ausgesetzt. Ein Elternpaar hat sich jetzt für den Flug mit Zwillingen etwas Besonderes ausgedacht, um genervte Mitreisende in Schach zu halten.

Dass Kinder eben Kinder sind, vergessen viele Erwachsene. Damit sich im Flieger niemand über ihre Babys aufregt, verteilten Eltern auf ihrem Flug nach Orlando (USA) kurzerhand Süßigkeiten-Tütchen an die anderen Passagiere. Das berichtet Christina Galese, die auch in dem Flieger saß, dem britischen Magazin 'Metro'. Neben Schokolade und Ohrstöpseln befand sich in den ‚Goodie Bags‘ eine Notiz mit diesem Text:

„Hallo! Wir heißen Ashley und Abbey. Wir sind Zwillinge, gerade 18 Monate alt geworden und das ist unser erster Flug! Wir besuchen Oma und Opa. Wir versuchen die Ruhe zu bewahren, aber sollten wir durchdrehen, haben wir Süßigkeiten und Ohrstöpsel für Sie, damit Sie trotzdem Ihren Flug genießen können. Vielen Dank für Ihr Verständnis und einen guten Flug!“

Auch wenn die Ohrstöpsel nicht gebraucht wurden - Ashley und Abbey waren wirklich zwei liebe, stille Vorzeigekinder. Und so hat diese Aktion immerhin für 18.000 Likes, eine rege Diskussion im Netz und für einen angenehmen Flug gesorgt!

Anzeige