FRISUREN FRISUREN

Elena Bruhn: Diese Styling-Tipps lassen ihre Haare glänzen

Elena Bruhn verrät ihre Styling-Tipps
Elena Bruhn: Diese Styling-Tipps lassen ihre Haare glänzen

Elena Bruhn: Ihr schlimmstes Friseur-Desaster

Seit Kurzem ist Elena Bruhn wieder festes Bestandteil der Explosiv-Redaktion bei RTL. Im Wechsel mit Janine Steeger und Nazan Eckes moderiert sie die Sendung. Uns hat sie ihr ganz persönliches Haar-Geheimnis verraten.

Frauenzimmer.de: Was bedeuten Ihnen Ihre Haare?

Elena Bruhn: Genauso viel wie meine Fingernägel - sie gehören einfach zu mir!

FZ: Sind Sie zufrieden mit Ihren Haaren?

Elena Bruhn: Ja, mit ihnen habe ich wirklich Glück gehabt. Das einzige Problem: Manchmal sind es etwas zu viele! Doch damit kann ich gut leben.

FZ: Wie oft gehen Sie zum Friseur?

Elena Bruhn: Ich gehe alle sechs Monate zum Friseur.

FZ: Ist Ihnen dort schon mal ein Desaster passiert?

Elena Bruhn: Ja, ich bin früher viele Modenschauen gelaufen und dabei ist man den Friseuren oft ausgeliefert. Einen hatte ich gebeten: "Bitte nicht zu kurz und bitte nichts Rötliches!" Ich muss wohl nicht weiter ausführen, wie ich danach ausgesehen habe.

FZ: Wie pflegen Sie Ihre Haare?

Elena Bruhn: Ich wechsele die Produkte regelmäßig. Allerdings benutze ich immer Spülungen und einmal in der Woche auch eine Kur.

Blondieren käme für Elena Bruhn nicht infrage

FZ: Was würden Sie niemals mit Ihrem Haar anstellen?

Elena Bruhn: Ich würde meine Haare nie blondieren.

FZ: Was machen Sie an "Bad Hair Days"?

Elena Bruhn: Da mach ich es mir einfach: Ich binde die Haare zu einem Zopf zusammen.

FZ: Geben Sie für Haare oder für Körperpflege mehr Geld aus?

Elena Bruhn: Das sind bei mir jetzt beides keine so großen Posten. Schätzungsweise gleich viel.

FZ: Haben Sie ein Frisuren-Vorbild? Wessen Haare hätten Sie gerne?

Elena Bruhn: Die Haare von Giselle Bündchen - die sehen immer so wunderschön natürlich und zufällig aus …

FZ: Haben Sie schon einmal Ihre Frisur verändert, um einen neuen Lebensabschnitt einzuläuten? Das wird Frauen zumindest häufig nachgesagt.

Elena Bruhn: Nein! Ich habe entweder die Wohnung, die Stadt, den Job oder den Mann geändert, aber niemals meine Frisur!

Anzeige