SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Einmal in New York City sein - für die krebskranke Eve ein Herzenswunsch

Im Kampf gegen den Krebs darf Eve nach New York reisen

Wahre Freundschaft: Davon können die beiden Teenies Eve und Laura ein Lied singen: Denn nichts kann ihre Freundschaft erschüttern! Doch dies war nicht immer so. Als eine von den beiden vor zwei Jahren plötzlich um ihr Leben kämpfen muss, wird ihre Freundschaft auf eine Zerreißprobe gestellt.

Eve war gerade mal 13 Jahre alt, als sie die Schockdiagnose erfuhr: Krebs. Eine Welt brach für die junge Schülerin damals zusammen. Nun hieß es für sie tapfer sein. Schulbücher und Mädchenzeitschriften wurden gegen OPs, Bestrahlungen und Chemotherapien eingetauscht – der Kampf gegen den Krebs aufgenommen. Ihre beste Freundin Laura nahm sich in dieser Zeit vor, immer an Eves Seite zu sein – sie war es auch, die Eve beistand, als diese sich die Haare abrasierte, damit sie erst gar nicht von alleine ausfallen konnten. Doch nur eine emotionale Stütze zu sein, reichte Laura nicht. Während Eve mit ihrer Krankheit kämpfte, konnte sie als beste Freundin nicht einfach tatenlos zuschauen: Stattdessen schrieb Laura heimlich einen Brief an die Organisation "Make a Wish", die schwerkranken Kindern langersehnte Wünsche erfüllte. Und siehe da! Lauras Worte wurden erhört! Mithilfe der Organisation ermöglichte sie der schwer kranken Eve einen Kindheitstraum: Eine Reise nach New York!

Acht Monate später passierte dann das Unfassbare: Eve gewann den Kampf gegen den Krebs! Doch damit nicht genug: Sie durfte ebenfalls nach New York reisen und ihre Freundin Laura gleich mit dazu! Was für ein Happy End! Sehen Sie selbst, was die jungen Mädchen in der Weltmetropole erlebten und wie stark ihre Bindung noch heute ist!

Anzeige