SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Eineiige Drillinge aus Münster: Endlich sind Jan, Tom und Max da!

Eineiige Drillinge - nur ein Lottogewinn ist wahrscheinlicher

Seltener als ein Sechser im Lotto ist das Wunder, das Anna Bolewski (30) und ihr Mann Aleksander vollbracht haben. Die beiden sind nämlich am 17. März 2014 Eltern von eineiigen Drillingen geworden! Doch davon lassen sich die Zwei längst nicht aus der Ruhe bringen. Wir begleiten das Ehepaar bei diesem Abenteuer jetzt ein Jahr lang.

MAG Familie Eineiige Drillinge aus Münster: Endlich sind Jan, Tom und Max da!
Jan, Tom und Max sind da!

"Ich bin sprachlos, ich bin der glücklichste Papa der Welt!", waren die ersten Worte, die Aleksander Bolewski im Interview mit RTL herausbekommen hat als seine drei Söhne endlich auf der Welt waren. Ein Gefühl, das wahrscheinlich jeder Vater kennt.

Nach 33 Wochen Schwangerschaft war es endlich soweit. Bei Anna Bolewski setzten die Wehen ein. Zwar sind Mehrlingsgeburten durchaus etwas Besonderes und nicht immer einfach, doch Dr. Ralf Schmitz von der Uniklinik Münster hatte keinen Zweifel daran, dass alles gut gehen würde: "Wie es die Natur so bestimmt hat. Jetzt geht es los. Sie hat Wehen bekommen und deshalb machen wir jetzt einen Kaiserschnitt.", so der Arzt im Interview mit RTL.

Endlich stolze Eltern von eineiigen Drillingen

Nach einer Stunde im Operations-Saal war alles auch schon wieder vorbei. Dr. Schmitz überbrachte die frohe Botschaft persönlich an den stolzen Papa: "Die Kinder kamen im Minutentakt. Jede Minute ein Kind, jedes hat sofort geschrien, das ist doch was Wunderschönes."

Anna und Aleksander Bolewski haben die drei kerngesunden Jungs Jan, Tom und Max genannt. Zwar mussten sie noch eine Weile auf der Kinderintensivstation liegen, aber mit ihrer Geburt hat es offiziell begonnen: das Abenteuer Drillinge!

Anzeige