Ehepaar entdeckt gemeinsames Kinderfoto

Die unwahrscheinlichste Geschichte der Welt
Aimee und Nick sitzen an der gleichen Stelle im Sand, an der sie schon vor 20 Jahren fotografiert wurden - ohne sich zu kennen!

Wie komme ich denn in dein Fotoalbum?

Das ist die wohl unwahrscheinlichste Geschichte der Welt: Rund sieben Milliarden Menschen bevölkern die Erde und immerhin noch rund 64 Millionen davon leben in Großbritannien. Die Chance, dass zwei von ihnen, die sich erst ein paar Jahre lang kennen und die gerade geheiratet haben, sich gemeinsam auf einem Kinderfoto entdecken, ist wahrscheinlich deutlich geringer als ein Jackpot im Lotto. Aber genau das ist Aimee Maiden und Nick Wheeler gerade passiert.

Beim Durchblättern eines Fotoalbums von Nick mit Strandfotos von 1994 – er war damals sechs Jahre alt - sah Aimee sich plötzlich als Fünfjährige im Hintergrund. Nick lebte eigentlich ganz woanders – ein paar Hundert Kilometer entfernt in Kent - und war nur für einen Ferienaufenthalt am Strand von Mousehole, Cornwall. Aimee stammt zwar aus der idyllischen Sommerfrische, aber natürlich hatte sie damals keine Ahnung, dass sie an jenem Tag im Sommer 1994 neben ihrem zukünftigen Ehemann eine Sandburg baut.

Ärgere nicht andere Kinder ... !

Der Zufall wollte es, dass beide Kinder Jahre später mit ihren Familien umzogen: In die gleiche Stadt. Sie besuchten die gleiche Schule, lernten sich kennen - und lieben! Und erst der Blick in ein 20 Jahre altes Fotoalbum zeigte ihnen, dass sie möglicherweise schon wesentlich länger kennen als gedacht.

Und was lernen wir aus dieser Geschichte einmal mehr? Die Welt ist klein! Und wenn Ihr Sohn oder Ihre Tochter andere Kinder beim Spielen am Strand ärgert, können sie das Kind warnen: Tu das nicht, es könnte dein zukünftiger Ehepartner sein!

Anzeige