Ebola: Diese acht wichtigen Fakten sollte man kennen

14.10.14 19:34
Mehr zu diesem Thema
Ebola-Impfstoff erfolgreich in Guinea getestet
Ebola-Impfstoff erfolgreich in Guinea getestet Impstoff gegen Ebola entwickelt
So gefährlich ist das Ebolavirus
So gefährlich ist das Ebolavirus Alle Infos zur Krankheit
Viren: Das sind die gefährlichsten Erreger
Viren: Das sind die gefährlichsten Erreger Ebola, Hanta, SARS und Grippe
Gefahr für Deutschland?
Gefahr für Deutschland? Fünf wichtige Fakten über Ebola

Ebola-Epdidemie breitet sich immer weiter aus

Weltweit geht die Angst vor Ebola um. Der aktuelle Ebola-Ausbruch in Guinea, Sierra Leone und Liberia ist jetzt schon die größte Ebola-Epidemie seit Entdeckung des Virus Mitte der 1970er Jahre. Bei dem aktuellen Ausbruch in Westafrika sind bis Mitte Oktober 2014 über 9.000 Menschen an Ebola erkrankt, über 4.500 Menschen erlagen dem Killervirus.

Forscher haben inzwischen das erste Opfer der Seuche ermittelt: Am 2. Dezember 2013 beklagte sich ein zweijähriges Mädchen aus einem Dorf im Guéckédou-Distrikt in Guinea über Bauchschmerzen. Vier Tage später erlag es dem Ebola-Virus. Ebola-Forscher gehen davon aus, dass sich das Mädchen am Fleisch infizierter Tiere angesteckt hat. In den Wochen darauf sterben auch die dreijährige Schwester, die Mutter, die Großmutter und eine Pflegerin an Ebola. Fatal: Viele Menschen, die bei den Trauerfeiern zusammenkamen, steckten sich an und trugen das Virus in ihre Familien. Der Guéckédou-Distrikt liegt im Grenzgebiet zu Sierra Leone und Liberia.

Die acht wichtigsten Fakten, die Sie über Ebola wissen sollten, finden Sie hier im Video.

Acht Fakten zu Ebola

ANZEIGE
ABNEHMEN
Abnehmen mit Bitterstoffen
Darum ist Rucola gut zum Abnehmen
Darum ist Rucola gut zum Abnehmen
Bitter macht schlank

Herbe Gemüsesorten wie Rosenkohl oder Rauke sind nicht nur gesund, sondern lassen auch die Pfunde purzeln. Sie bändigen die Lust auf Süßes.

Raw till 4
Rohkostdiät so ungesund wie Fast Food?
Rohkostdiät so ungesund wie Fast Food?
Bis 16 Uhr nur Obst und Gemüse

Bei der ‚Raw till 4‘-Diät kommen bis vier Uhr nachmittags nur Obst und Gemüse auf den Teller. Kann das gesund sein? Und wie viel Rohkost ist zu viel?

GESUNDHEIT
Wer bitter nicht mag ist seltener krank
Ist das zu bitter? Bist du zu stark!
Ist das zu bitter? Bist du zu stark!
Wer bitter mag, ist oft krank

Wer bitteren Geschmack nicht mag, hat ein starkes Immunsystem. Die empfindlichen Rezeptoren für Bitterstoffe wehren Bakterien ab – und das nicht nur auf der Zunge.

Sonnenbrand: So schützen Sie Ihre Augen
Vorsicht vor Sonnenbrand im Auge!
Vorsicht vor Sonnenbrand im Auge!
So schützen Sie sich

Vor dem Urlaub sollte nicht nur Sonnenmilch eingepackt werden. Denn auch das Auge kann einen Sonnenbrand bekommen. So können Sie sich schützen.

FITNESS
Yoga gegen Regelschmerzen
Soforthilfe-Übungen bei Regelschmerzen
Soforthilfe-Übungen bei Regelschmerzen
Entspannung für den Unterleib

'Happy and Fit' Coach Miriam Krause zeigt Ihnen, wie Sie mit leichten Yoga-Übungen dem Schmerz im Unterleib Paroli bieten.

Übungen gegen Reiterhosen
Die besten Übungen gegen Reiterhosen
Die besten Übungen gegen Reiterhosen
Workout für schlanke Beine

Viele Frauen haben mit den unliebsamen Pölsterchen zu kämpfen. Mit diesen Übungen können Sie Ihre Reiterhosen gezielt beseitigen und zugleich Po und Oberschenkel nachhaltig straffen.