FRISUREN FRISUREN

Dünne Haare: So bekommen Sie Volumen in feine Strähnen

Mehr Volumen für feines Haar - so geht's!
Mehr Volumen für feines Haar - so geht's! Umstyling für Frauenzimmer-Redakteurin Britta 00:03:40
00:00 | 00:03:40

Schlappe dünne Haare? Das muss nicht sein!

Bei Frauen und ihren Haaren gilt fast immer: Man will das, was man selbst nicht hat. Frauen mit glatten Haaren hätten gerne Locken, die mit dickem Haar wollen lieber ein paar Strähnen weniger und Frauen mit extrem feinen Haaren wünschen sich oftmals mehr Volumen. Der dritte Fall trifft auch auf Frauenzimmer-Redakteurin Britta zu. Sie hat ziemlich feines Haar und ließ sich deshalb bei unserer Umstyling-Aktion im Salon 'Livingroom' von Friseur Tom Schulze zeigen, wie sie mehr Volumen in ihre dünnen Strähnen bekommen kann.

Dünne Haare: So bekommen Sie Volumen in die feinen Strähnen
Redakteurin Britta bekam mehr Volumen in ihr dünnes Haar © DIRK LUENIGER

"Du hast sehr feine Haare", bestätigt der Experte. Um den Haaren unserer Redakteurin mehr Volumen zu geben, benutzt er deswegen Induktions-Heizwickler. Die sehen aus wie herkömmliche Lockenwickler, werden aber vor der Benutzung in ein spezielles Gerät gesteckt, das die Wickler innerhalb weniger Sekunden aufwärmt. Dann wählt Tom Schulze eine dünne Strähne, die er auf die Rolle wickelt. Nach einiger Zeit auf dem Kopf werden die Wickler heiß ehe sie wieder abkühlen. So kann man die Rollen problemlos in die Haare wickeln, ohne sich die Finger zu verbrennen.

Die unteren Strähnen auf Brittas Kopf werden nicht aufgewickelt, sondern mit einem Stylingeisen leicht gewellt, damit sie nicht einfach glatt herunterhängen. Nach etwa zehn bis 15 Minuten sind alle Wickler abgekühlt und Tom Schulze kann eine nach der anderen vom Kopf nehmen. Dabei hält er die Haarsträhne mit zwei Fingern fest und zieht vorsichtig den Wickler raus. "Nicht zuerst oben die Wickel rausnehmen, sondern immer von unten nach oben arbeiten", erklärt der Friseur.

Sind alle Wickler draußen, toupiert Tom Schulze mit einem feinen Kamm noch einige Strähnen am Oberkopf, um zusätzliches Volumen zu bekommen. Zum Schluss wird mit dem Kamm noch einmal vorsichtig alles geordnet und glatt gekämmt. Ein Hauch Haarspray drüber - zu viel davon kann die Haare zusätzlich beschweren und "die Luft rausnehmen" - fertig! Und das innerhalb von knapp 20 Minuten.

Probieren sie die Tricks doch mal zu Hause: In unserer Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal Schritt für Schritt wie Sie sich selbst in kürzester Zeit mehr Volumen ins Haar Zaubern können!

Anzeige