Dschungelcamp: Ist Allegra mehr als ein unterbeschäftigtes Klageweib?

Dschungelcamp 2013: Allegra Curtis
Allegra Curtis im Dschungelcamp 2013 © RTL

Allegra: Mehr als ein unterbeschäftigtes Klageweib?

Zücho-Wochenende im Jammertal

Dass die Nerven anfangs blanker liegen als Klaus' Ritze kennen wir, aber meist wird es nach einer kleinen Eingewöhnungsphase besser - außer bei Allegra und Joey: Die beiden haben nicht nur nah am Wasser gebaut, sondern schippern vielmehr auf einem nie versiegenden Tränenfluss durch die Sendezeit.

Von Karla Steuckmann

Bei unserem Küken Joey, das offenbar zum ersten Mal so richtig verliebt ist, kann man das ja noch verstehen. Er hat eine furchtbare Kindheit geprägt von Lieblosigkeit und Misshandlungen durchlitten. Dafür schlägt der 19-Jährige sich verdammt tapfer.

Allegra hingegen ist ein typisches unterbeschäftigtes Klageweib: Als im Luxus geborene Tochter zweier Weltstars mit Hollywood-Kindheit jammert sie auf einem Niveau, das unsereiner nur von Fotos kennt. In Ermangelung echter Probleme hält unser Botox-Endlager solange Nabelschau, bis sie irgendwas in sich findet, das für ein bisschen tränenreiches Drama taugt. Was dem Klaus sein Kreislauf, der Iris ihre Olivia und Georgina die Weltmeisterschaft in Dschungelprüfung, ist Allegragöörds die Züche und die mannigfaltigen Probleme, die darin aufspürt und die sie bei ihrer Liege- und Jammerkur im Camp hegt und pflegt.

Wenn Joey das Urmel aus dem Regenwald ist, dann ist sie der traurige Se(e)ele-Fant aus der Augsburger Puppenkiste. Allerdings hatte der mehr Bewegung im Gesicht. Er konnte zudem wenigstens singen und hinterfragte sich ständig: "Ich weiß nicht, was soll es bedeuten, dass iiihich so traurig bin…?" Hat die je in ihrem Leben mal was Konstruktives getan und damit meine ich nicht, sich Nase, Kinn und Bäckchen neu konstruieren zu lassen?

Claudelle wuchs bei ihrer ersten Dschungelprüfung über sich hinaus und würgte sogar alles runter. Fiona sah dem mit unverhohlenem Ekel zu. Allerdinge glaube ich nicht, dass der dem galt, was sie aß, sondern dass sie aß. So langsam hungert Fiona sich in die Rolle des Kindererschreckers in der Geisterbahn.

O-Ton des Tages

"Wo muss ich rein?" Joey stand vor einer epochalen Herausforderung, nämlich in durchnummerierte Löcher zu kriechen. Erst in Nummer 1, dann 2 etc. Fiese Viecher irritierten ihn nicht, aber die Zahlen. Wenn er diese "W-Frage" bei seiner Freundin auch stellt, dann gebe ich der Beziehung nicht lange.

Weisheit des Tages

Leg dich nie mit einer Transe an! Echt nicht, Fiona. Olivia hat ihren Master in stilvollem Lästern beziehungsweise Feststellen schon vor Jahren gemacht. Unsere "Bones" ist bestenfalls auf dem Niveau einer Krabbelgruppe.

Drag-Queen des Tages

Ist heute die Drag-Queen herself: Großartig, wie sie Fiona nach allen Regeln der Kunst erst Anlauf nehmen und dann auflaufen ließ. Das hatte Stil und Finesse. Den genauen Hergang hier nachzuerzählen, würde diese Kolumne sprengen, was für Olivias Kunst spricht.

Allegra: Mehr Jammern geht nicht!

Ekel Highlight des Tages

Die toten Augen von Allegra – Boah, geht mir diese Tussi auf den Geist. Ich dachte nicht, dass einer im Camp noch nerviger sein könnte als Silva, aber was Silva im Lachen über eigene Witze ist, ist Allegra im Flennen über sich selbst.

Und Tschüss:

Was reimt sich auf Klaus? Raus! Schade, bei dem war Musik drin. Wer bläst den Campern jetzt den Marsch mit dem (Na, was reimt sich da?)...

Auch Arno atmet jetzt woanders aus und ein, was auch seine wesentliche Stärke im Camp war. Außerdem erfüllte er seine Rolle als Zwischenschnitt. Das sind die neutralen Bilder, die man braucht, um einen Beitrag sauber zu montieren. Jetzt müssen die Kollegen in Australien Allegras Gesicht dafür nehmen oder die Camptotale, da bewegt sich sogar nachts mehr.

Big D Award

Den kriegt die auf höchstem Niveau giftspritzende Weltklasse-Dschungel-Moderatorin Sonja für den Brüller des Samstagabends. Als Georgina live beim Rasieren gezeigt wurde, entfuhr ihr spontan: "Gott sei Dank werden diese Bilder von mir nicht gezeigt." Das hätte ER auch gesagt, natürlich über sie…

Anzeige