Dschungel-Kolumne 2014: Larissa hält den Prüfungs-Rekord!

Dschungel-Kolumne 2014: Larissa hält den Prüfungs-Rekord!
© RTL / Stefan Menne

Larissa: "I will koin Welt-Rekord!"

Tusch, Trommelwirbel, Applaus: Larissa ist neue internationale Rekordhalterin der Dschungel-Prüfungen ever! Und sie hat die 7. vorletzte Prüfung wirklich gut gemacht - aber Mobbing-Mola streicht die Lorbeeren ein. Derweil plagt Gabby die Angst vor schwarzen Schwänzen.

Von Jutta Rogge-Strang

Das neue Dreamteam der Dschungel-Prüfungen heißt: Molariassa! Mola musste trotz (oder wegen) seiner Höhenangst aufs Hochseil, Larissa stolperte mit verbundenen Augen vor und löste die Sterne vom Haken. Und ich finde, das hat sie ausnahmsweise ziemlich gut gemacht! Obwohl das hektische (oder angst-nervöse) Dauer-Gequatsche von Mola schon den letzten Nerv raubte. So wird das nichts mehr mit neuen Moderationen, lieber Mola. Masse statt Klasse, möchte man meinen.

Zurück im Camp gab es allerdings nur einen einzigen Helden, und der hieß: Mobbing-Mola. Mit "einer gewissen Strenge" konnte Mobbing-Mola Larissa ÜBERHAUPT dazu bringen, die Prüfung zu bestehen, und auch Onkel Winfried tauschte sich gerne selbstgefällig über den ungezogenen Sprößling aus. Mobbing-Mola konnte es allerdings gar nicht fassen, dass Larissa "völlig grundlos" einen Stern fallen ließ, der ihr (mit verbundenen Augen) aus den Händen glitt.

Dabei hatte Mola eigentlich die Hosen voll: "Mir haben die Knie gezittert", gestand der vermeintlich coole Junge mit der großen Klappe, der nach eigener Aussage keine Höhenangst, sondern Fall-Angst hat. Kein Wunder, war er doch früher mal ein prominenter Moderator...

Ganz andere Probleme plagten Gabby, die im Camp Schlangen und Echsen entdeckt haben wollte, und dann einen großen schwarzen Schwanz. Der sich sogar bewegt hat! Da lag eine Assoziation nicht fern: Gabbys Exfreund nannte offenbar seine Morgenlatte liebevoll Mo-La. Da musste sogar Larissa herzlich lachen. Offenbar ein ganz echtes Gefühl - mal was anderes eben.

Aber auch nach Tag sieben und erfolgreicher Prüfung ist mir die kreischende, muffelige, mürrische, hektische, nervige, exzentrische, laute, egozentrische Larissa immer noch nicht wirklich sympathisch geworden. Offenbar stehe ich mit dieser Meinung nicht alleine da. Larissas Aufforderung: "Bitte nicht mehr anrufen, Leute" hat ja dann auch nicht geklappt.

Die 8. finale Rekord-Prüfung wird dann wohl Larissas vorerst letzte sein: Denn ab sofort rufen die Zuschauer für ihren Dschungel-König oder -Königin an. Jetzt geht`s um die Wurst, und das heißt AUFWACHEN für Tanja, Corinna, Marco und vielleicht auch Julian: Schluss mit Rumsitzen und Kaffeeklatsch! Sachsen-Mellie, Kicher-Gabby, Sterne-Koch und Problem-Coach Jochen und Mobbing-Mola haben sich nämlich schon in Stellung gebracht.

Fehlt noch das Glatzen-Peterchen: Der Stuben-Älteste Winfried gab Mola für die kommende Prüfung noch einen letzten Altherren-Tipp für den Umgang mit Larissa auf den Weg: "Lass sie tanzen!" Und bei diesem Satz passierte etwas, was sogar die widerlichen Ekel-Prüfungen nicht geschafft haben: Mir wurde übel...

Lustigster Moderations-Gag:

Ein Wendler-Püppchen versucht, sich heimlich ins Camp zu schmuggeln: Zuletzt am Seil eines Hubschraubers, und das ohne runtergelassene Hose... HAHAHA!

Anzeige