ERZIEHUNG ERZIEHUNG

Druck und Übereifer der Eltern: So bekommen Sie das Gespür für Ihr Kind zurück

SO bekommen Sie Gespür für Ihr Kind zurück!
SO bekommen Sie Gespür für Ihr Kind zurück! Tipps für angespannte Eltern 00:04:06
00:00 | 00:04:06

Leistungsdruck und Überehrgeiz verdirbt die Kinder

Die Bilder sind einfach schockierend: Überehrgeizige Eltern schleudern und zerren ihre Kinder über die Ziellinie des Linzer Jugendmarathons. Dass viele Kinder dabei heulen, scheint ihre Eltern nicht weiter zu stören. Leider sind die Szenen kein Einzelfall, weiß der Kinderpsychiater Michael Winterhoff. Doch woran liegt das?

Eltern stehen häufig unter Druck, sind genervt und getrieben. Sie bevormunden ihre Kinder, wollen, dass sie die Besten, Schnellsten und Schönsten sind - und das bleibt nicht ohne Folgen. Die Kinder werden viel zu spät selbstständig. Außerdem verdirbt zu viel Ehrgeiz ihnen auch den Spaß - nicht nur an sportlichen Veranstaltungen! Deswegen müssen Erwachsene unbedingt an sich arbeiten. Michael Winterhoff gibt Eltern im Video Tipps, damit diese wieder entspannter werden.

Entschleunigung ist die einzige Lösung

Eltern müssen sich unbedingt verändern - sie müssen wieder Herr über sich selbst werden. Der Experte empfiehlt daher, dass Erwachsene sich entschleunigen sollen. Das geht am besten durch Spaziergänge im Freien oder einen ruhigen Ort aufsuchen, zum Beispiel 20 bis 30 Minuten täglich in die Kirche gehen.

Und die neu gewonnene Lebensqualität überträgt sich dann auch auf die Kinder. Denn sind Sie selbst entspannter, so erlangen Sie mehr Gespür und Intuition - Sie können sich besser in die Lage des Kindes versetzen. Der Experte ist sich sicher: Die innere Ruhe der Erwachsenen ist das Wichtigste in einer guten Erziehung!

Anzeige