SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Drillinge: Die zweitschwerste Geburt aller Zeiten

Diese Drillinge sind echte Schwergewichte
Diese Drillinge sind echte Schwergewichte Rekordverdächtige Babys 00:00:50
00:00 | 00:00:50

Drillinge mit Kampfgewicht

Kate Tipton stammt aus Tennessee, USA. Seit einem Monat sind sie und ihr Mann Caleb fünffache Eltern. Das klingt noch nicht unbedingt nach einer außergewöhnlichen Geschichte, doch die Drillinge, die die Mutter vor wenigen Wochen auf die Welt brachte, sind die zweitschwersten neugeborenen Drillinge der Weltgeschichte. Lediglich ein Kilo fehlt den kleinen Brummern zum Weltrekord.

Das Guinness Buch der Rekorde konnte die drei Babys der Tiptons nicht als schwerste Drillingsgeburt aufnehmen, denn die war 2004 in Kalifornien. Die Neugeborenen wogen damals zusammen knapp zehn Kilo. Da hat Mama Kate Tipton es ja noch richtig leicht gehabt. Jack ist mit 3357 Gramm geboren worden, Stella brachte stolze 2858 Gramm auf die Waage und der kleinen Luke ist mit 2676 Gramm auf die Welt gekommen. Auf fast 9 Kilo bringen es die Tripton-Babys zusammen!

Damit hatte zuvor keiner gerechnet. Im Gegenteil: die Ärzte warnten die Eltern sogar, dass sie damit rechnen müssten, dass die Drillinge möglicherweise untergewichtig seien und es vielleicht sogar gar nicht schaffen könnten.

“Wir waren schockiert“

Sechs Wochen vor dem eigentlichen Geburtstermin war es soweit. Im Krankenhaus warnten die Ärzte die Mutter noch, die Babys könnten noch viel zu klein sein, doch Mama Kate war sich sicher, dass der richtige Zeitpunkt gekommen war – die Kleinen wollten raus.

Als die Drei auf der Welt waren, waren Eltern, Krankenschwestern und auch Ärzte fassungslos. Den kleinen Jack wogen sie sogar zwei Mal – weil sie nicht glauben konnten, dass ein Drillingsfrühchen mit stolzen 3357 Gramm Geburtsgewicht auf die Welt kommen kann. Doch Jack konnte.

Mittlerweile sind die Tiptons eine überglückliche Familie. Im Video können Sie sich die kleinen Wonneproppen und ihre stolzen Geschwister noch einmal ansehen.

Anzeige