MODE MODE

'Dreh-Dekolleté' ist der gewagteste Trend der Sommermode 2014

Umgedrehtes Dekolleté dank ganz knapper Tops

Mit diesem Trend soll der Sommer 2014 ganz besonders heiß werden: Das sogenannte 'Dreh-Dekolleté' ist für die meisten noch ein Fremdwort, aber bald soll es das Mode-Highlight für die heißesten Tage des Jahres werden. Wie funktioniert es? Anstatt einen tiefen Halsausschnitt zu tragen, wird das Dekolleté auf den Kopf gestellt: Tops sind untenherum so knapp geschnitten, dass die Unterseite der Brüste hervorblitzen. Stars wie Beyonce, Rihanna und Paris Hilton tragen es bereits jetzt zur Schau – aber wie alltagstauglich ist dieser sexy Trend für den Sommer wirklich?

Das "Dreh-Dekolleté" soll der heißeste Modetrend des Sommer werden
Beim diesem gewagten Sommertrend schauen die Brüste unten hervor

Das perfekte Top für das Dreh-Dekolleté gibt es in den Läden momentan noch nicht zu kaufen. Stattdessen müssen sich die ganz mutigen Frauen selbst eins basteln. Wichtig dabei ist erst einmal, dass ein Top ausgewählt wird, das eng anliegt – damit auch nichts verrutscht. Dann geht es in drei einfachen Schritten weiter:

Schritt 1:

Markierungen setzen: Auf dem ausgewählten Oberteil zunächst festlegen, wo die Unterseite des Tops liegen soll. Das geht am besten, während man das Top trägt.

Schritt 2:

Auf die Schere, fertig, los! Der ganze Stoff muss weg, deswegen einfach an der vorher gelegten Markierung entlang schneiden.

Schritt 3:

Ganz wichtig: Kleben. Auf zweiseitige Klebestreifen an jeder Brust sollte nicht verzichtet werden, denn damit wird sichergestellt, dass es keinen unangenehmen 'Nip-Slip' gibt.

Wenn alles richtig gemacht wurde, hat man nun das perfekte 'Dreh-Dekolleté-Top' und der Sommer kann kommen. Kombiniert wird das Top idealerweise mit einem Rock oder einer Hose mit hohem Bund. Um diesen Trend zu tragen, reicht allerdings nicht nur ein schöner Busen - man muss auch eine ganz große Portion Selbstbewusstsein besitzen!

Anzeige