FAMILIE FAMILIE

Dr.-Sommer-Studie 2016: Nackt-Selfies im Trend

Das können Eltern gegen den Nacktselfie-Trend tun
Das können Eltern gegen den Nacktselfie-Trend tun Alarmierende Dr.-Sommer-Studie 00:02:24
00:00 | 00:02:24

Jugendliche weniger frühreif als angenommen

Nackt-Selfies als Jugendtrend? Im Rahmen der 'Dr.-Sommer-Studie 2016' fragt das BRAVO Magazin konkret nach. Knapp 2500 Jugendliche zwischen elf und 17 Jahren wurden von 'Dr. Sommer' befragt. Und klar, Soziale Netzwerke sind schon bei den Jüngsten total angesagt. Ab einem Alter von 13 Jahren haben 67% der Mädels und 49% der Jungs schon Selfies ins Netz gestellt. Sogar Nackt-Selfies traut sich schon jeder zehnte Jugendliche im Alter von 14 Jahren.

Dr.-Sommer-Studie 2016: Nackt-Selfies im Trend
Nackt-Selfies im Trend: Das können Eltern dagegen tun.

Der erste Sex folgt dann allerdings "erst" mit 17 Jahren. 47% gaben an, in diesem Alter ihr erstes Mal gehabt zu haben. Die weit verbreitete Behauptung, die Jugend von heute sei durch Sexting, Nackt-Selfies und allzeit verfügbare Internet-Pornos besonders frühreif, bestätigt sich damit nicht. Im Alter von 15 Jahren haben allerdings die Hälfte der Jungen und ein Drittel der Mädchen bereits Pornos gesehen.

Möglicherweise rühren auch daher die hohen Anforderungen der Jugendlichen an ihre Körper: Nur 52% der Mädchen, aber immerhin 67% der Jungs sind mit ihrem Körper zufrieden. Sogar unter den zwölfjährigen Mädchen sind nur die Hälfte mit ihrem Gewicht zufrieden. Jede zehnte Elfjährige habe schon eine Diät gemacht, bei den zwölfjährigen sogar jedes vierte Mädchen. 78% der Jugendlichen sehen einen Zusammenhang zwischen Beliebtheit und 'Dünn sein'. Allerdings gaben nur 23% der Mädchen und 16% der Jungs an, schon mal wegen ihres Aussehens gemobbt worden zu sein.

Anzeige