LEBEN LEBEN

Doktorandin Giulia wird mit Darm-Thema zum Netz-Star

Giulia Enders gewann "Science Slam" mit Darm-Thema

Über den Darm, die Verdauung und den Schließmuskel spricht kaum jemand völlig unbefangen. Bei Doktorandin Giulia Enders sieht das anders aus. Sie macht sich stark für den Darm. Bei einem sogenannten "Science Slam", einem unterhaltsamen Wissenschaftler-Wettstreit vor Publikum, räumt sie auf mit gängigen Vorurteilen und liefert sehr eindrückliche Beweise dafür, dass der Darm völlig zu Unrecht ein Außenseiterdasein fristet. Die Veranstaltung gab zugleich den Anstoß zu ihrem Buch "Darm mit Charme“, das gerade die Bestseller-Listen erobert.

In einem "Science Slam" treten junge Wissenschaftler vor Publikum gegeneinander an. Auf unterhaltsame und möglichst leicht verständliche Weise sollen sie dem Publikum ihre Forschungsergebnisse präsentieren. So entstand auch Giulias Idee, in lockerer Atmosphäre über den Darm zu referieren. Mit ihrem zehnminütigen Power-Point-Vortrag "Darm mit Charme" gewann sie beim 6. Freiburger Science-Slam im Januar 2012 den ersten Preis.

Seitdem hat sich das Video ihres Vortrags wie ein Lauffeuer im Netz verbreitet. Letztlich wurde sie durch das Video nicht nur zum Youtube-Star, sondern gleichzeitig wurde auch eine Literaturagentin auf Giulia aufmerksam. Was dann folgte, steht nun in den Bücherregalen: „Darm mit Charme“ entwickelt sich gerade zum Beststeller.

Anzeige