"Doctor's Diary": So entsteht Gretchens Welt

"Doctor's Diary": So entsteht Gretchens Welt

"Doctor's Diary": So entsteht Gretchens Welt

Bora Dagtekin, mehrfach ausgezeichneter Drehbuchautor, schreibt die Bücher für "Doctor's Diary". In einem exklusiven Interview verrät er uns, wie es ihm als Mann gelingt, Gretchens Tagebuch so überzeugend zu schreiben, dass sich jede Frau darin wiederfinden kann.

Wie kann man als Mann die Tagebücher einer Frau so schreiben, dass Frauen denken, „Der spricht mir aus der Seele?“

Grundsätzlich sollte man das als Autor können. Ein KFZ Mechaniker kann ja auch Öl wechseln. Irgendwann weiß man einfach, was Frauen sehen wollen und was sie einer Frau glauben. Jetzt muss man aber auch mal sagen, dass Frauen nun auch nicht so wahnsinnig komplex sind, wie sie das gerne behaupten- äh, würde Dr.Meier sagen.

Aus Recherchegründen muss ich aber auch mal in Frauenmagazinen blättern. Die bestehen ja quasi nur aus Gretchenfragen und manchmal fragt man sich schon: Leute, das ist nicht wahr. Schon wieder 20 neue Diätrezepte mit Schmalz und zwanzig neue 5-Minuten-Frisuren für's Büro? Da kann man wirklich sehr schnell Geschichten draus bauen.

Und ab und zu muss man dann auch mal nachfragen. Regelschmerzen und so was alles. Das ist dann manchmal ein bisschen delikat, aber ich versuche immer peinliche und harte Themen zu streifen, die liefern einfach den besten Stoff für Komödien.

Frauen und Männer haben alle dieselbe Sehnsucht

"Doctor's Diary": So entsteht Gretchens Welt
© Stefan Menne

Ich denke aber, dass alle Figuren, egal ob Mann oder Frau ein Thema oder eine Sehnsucht behandeln müssen, mit denen man sich identifizieren kann. Und nach einer sehr kitschigen Gretchen-Szene freue ich mich auf einen richtigen Arschloch-Monolog von Meier. So hält sich das gut die Waage. Ich glaube, was Gretchen auch von der typischen von einer Frau geschriebenen oder Groschenroman-Protagonistin unterscheidet ist, dass sie schlagfertig, robust und egoistisch sein kann.

Gretchen könnte man mit einem 12-Tonner überfahren und danach würde sie zuerst checken, ob sie eine SMS von Marc bekommen hat und ihr Schokoriegel noch essbar ist. Und wenn sie ihren offenen Bruch geschient hat, würde sie zum LKW humpeln und checken, ob der LKW-Fahrer unter Umständen ihr Typ ist.

Heiße Rentnerspiele in Gretchens Badewanne

"Doctor's Diary": So entsteht Gretchens Welt
© Ja, ich will: Aber wer will mich?

Und was erwartet uns in der neuen Staffel? Steht Marc Meier noch zur Verfügung oder wird Mitzi Knechtelsdorfer (Nora Tschirner, "Keinohrhasen") sein Herz erobern? Dürfen wir Mitzi Knechtelsdorfer jetzt schon hassen?

Mitzi ist sehr witzig und von Nora Tschirner wird sie natürlich als ein liebenswerter Charakter verkörpert werden. Gretchen hat Alexis geheiratet und da ist es ja nur fair, wenn Marc auch mal wieder ein bisschen Spaß hat. Es heißt immer, er ist so ein Aufreißer und da muss er ja auch mal ran dürfen! Aber sicherlich wird es emotional eskalieren, wenn Gretchen Wind von der Sache bekommt. Denn mit Marc und Mitzi geht es ausgerechnet in ihrer Hochzeitsnacht zur Sache. Ich denke, wir können uns auf sie freuen. Sie bleibt ja nicht für immer und wird ein bisschen Zunder in die Beziehung zwischen Marc und Gretchen bringen. Okay, vermutlich werden Frauen sie hassen und Männer werden sie lieben.

Was ist mit Gretchens Trauzeugin Gigi mit der Dr. Meier in der letzten Folge rumgemacht hat?

Gigi wird noch mal auftauchen, schließlich hat sie ja noch eine Intrige auf dem Herzen. Sie hat behauptet, dass sie was mit Marc hatte. Mal sehen, ob Gretchen die Wahrheit erfahren/verkraften wird.

Kommt Alexis’ Mutter (Ingrid van Bergen) wieder?

Ja. Sie hofft doch weiterhin auf Sex mit ihrem vermeintlichen Sohn Alexis. Es wird ihr aber nicht leicht gemacht. Alexis ist schließlich ein Trickser. Nur soviel: Es wird heiße Rentnerspiele in der Badewanne geben.

Wo ist eigentlich Gretchens Bruder hin?

Wir haben einen großen Cast und begrenzte Screen-Time. Alle Nebenfiguren tauchen je nach Plot auf oder sind mal ein paar Folgen im Hintergrund.

Anzeige