SELBERMACHEN SELBERMACHEN

DIY-Tischkicker selber bauen – SO einfach geht‘s

Tischkicker selber bauen: SO einfach geht's
Tischkicker selber bauen: SO einfach geht's An die Spieler, fertig, los! 00:02:32
00:00 | 00:02:32

Schnell und einfach – DIY-Tischkicker selber bauen

Ein Kickertisch ist eine tolle Sache, doch leider gibt es zwei Hacken: Er ist teuer und für einen richtigen Kicker braucht man außerdem viel Platz. Wie wäre es deswegen erstmal mit einer Miniversion? Basteln Sie sich doch mit Ihren Kindern einfach einen Tischkicker. Wir haben die Anleitung, wie Sie in vier Schritten zu Ihrem kompakten Kicker kommen. Es ist kinderleicht, versprochen!

Sie brauchen dazu: einen Schuhkarton, grünes Tonpapier, Schaschlik-Spieße, Wäscheklammern aus Holz, Gummibänder und einen Tischtennisball. Schere, Kleber, Bleistift und Lineal sind das notwendige Werkzeug. Und schon kann’s ans Basteln gehen.

Schritt 1: Zeichnen Sie an den beiden kurzen Seiten Ihres Kartons jeweils ein Tor ein. Wichtig: Die Tore müssen groß genug sein, sodass der Ball am Ende auch wirklich durchfliegen kann. Schneiden Sie das vorgemalte Rechteck auf beiden Seiten aus. Damit stehen schon mal die Tore.

Schritt 2: Dann ist das Spielfeld an der Reihe. Schneiden Sie das grüne Papier entsprechend Ihrer Kartongröße zu und malen Sie ein Fußballfeld - am besten mit einem weißen Stift, auf das Tonpapier. Nach dem Einzeichnen kleben Sie die grüne Pappe auf den Boden Ihres Schuhkartons. Super, der Rasen ist verlegt.

An die Spieler, fertig, los!

Schritt 3: Jetzt geht’s an die Stäbe, an denen die Spieler hinterher befestigt werden müssen. Zeichnen Sie dazu sechs Löcher (in regelmäßigen Abständen!) an die beiden langen Kartonseiten. Mit der Schere können Sie dann die vorgezeichneten Punkte vorsichtig durchbohren. Die Schaschlik-Spieße werden durch die Löcher geschoben. Damit diese beim Spielen nicht durch die Löcher rutschen, binden Sie einfach Gummibänder an jedes Spießende. Wichtig: Achten Sie darauf, dass eine gerade Anzahl an Löchern und Stäben gegeben ist, damit am Ende gleich viele Tischkicker für jeden zur Verfügung stehen.

Schritt 4: Zuletzt müssen nur noch die Spieler gebastelt werden. Holzwäscheklammern eigenen sich dafür hervorragend. Mit Filzstiften können Sie zwei Teams farbig gestaltet und im Anschluss an die Spieße klemmen. Anpfiff!

Anzeige