SELBERMACHEN SELBERMACHEN

DIY-Reisetagebuch: So basteln Sie Ihr ganz persönliches Erinnerungsstück an den Urlaub

SO basteln Sie Ihr Reisetagebuch
SO basteln Sie Ihr Reisetagebuch Der schönste Ort für Urlaubserinnerungen 00:05:59
00:00 | 00:05:59

Das DIY-Reisetagebuch: sammeln, aufheben, einkleben.

Und schon ist er wieder vorbei, der Urlaub. Was bleibt, sind ein paar Zugtickets, Eintrittskarten, Fotos und so viele Erinnerungen. Das ideale Ausgangsmaterial um ein individuelles Reisetagebuch anzulegen. Wie das funktioniert, zeigt Ihnen Nina Moghaddam - das geht ganz einfach und ist ein wunderschönes Souvenir.

Für Nina Moghaddams selbst gebasteltes Reisetagebuch benötigen Sie folgende Dinge: Ein Notizbuch, weißes Papier, Paper-Patch-Papier mit Weltkartenmotiv, Paper-Patch-Kleber, einen Pinsel, einen Klebestift, eine Schere, einen Marker und eine Unterlage.

Schritt 1:

Falls Ihr Notizbuch farbig ist, bekleben Sie es zuallererst mit weißem Papier, damit auch nichts durch das dünne Paper-Patch-Weltkartenmotiv durchschimmert. Schneiden Sie dazu weißes Papier auf die Maße Ihres Büchleins zurecht, um es dann mit dem Klebestift festzukleben.

Schritt 2:

Jetzt kann das weiße Buch mit dem Paper-Patch-Papier beklebt werden. Dafür schneiden Sie das Weltkartenmotiv zurecht, so dass genug übrig bleibt um es später um die Buchkanten herumzukleben. Greifen Sie nun zum Pinsel, streichen Sie das weiße Notizbuch mit dem Paper-Patch-Kleber ein um anschließend das Paper-Patch-Papier um das Buch zu kleben.

Schritt 3:

Wenn der Kleber komplett getrocknet ist, können Sie auch das überstehende Paper-Patch-Papier um die Buchkanten herum festkleben.

Schritt 4:

Das Reisetagebuch ist fast fertig. Für den letzten Feinschliff platzieren Sie einen schönen Schriftzug Ihrer Wahl vorne auf das Buch. Dabei sind Ihnen keine Grenzen gesetzt. Nina Moghaddam wählt die Worte: Let's go.

Sehen Sie sich das Video an und lassen Sie sich von Nina Moghaddams Bastel-Ideen inspirieren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Basteln!

Anzeige