DIY-Lexikon DIY-Lexikon

DIY-Lexikon: Textilgarn (Stoffband)

Textilgarn: Vielseitiges Textil wird durch Recycling gewonnen

Wer gern besonders kreativ im Bereich Handarbeiten aktiv wird, hat es vielleicht schon einmal verwendet: Das ökologische Textilgarn, auch Stoffband genannt, lässt sich leicht verarbeiten und eignet sich ideal für Stricken und Häkeln.

Textilgarn: Woraus besteht es?

Als Textilgarn oder Stoffband werden Streifen aus Stoff bezeichnet, die aus bereits gebrauchten Textilien gefertigt werden. Meist werden dafür alte T-Shirts verwendet, da sich dieser dünne und vielseitige Stoff am besten eignet. Textilgarn besteht dementsprechend aus Baumwolle oder einem Material-Mix, der sich aus Baumwolle und etwa Polyester oder Elasthan zusammensetzt. Aufgrund der Tatsache, dass für die Herstellung von Stoffband Textilien recycelt werden, die bereits in Gebrauch waren, handelt es sich bei Stoffband um ein besonders ökologisches Produkt.

Eigenschaften und Qualität

Textilgarn ist sehr weich und lässt sich sehr leicht verarbeiten. Die Baumwollanteile, die darin enthalten sind, sorgen für ein angenehmes Gefühl und einen hohen Tragekomfort, wenn daraus Kleidungsstücke oder Accessoires wie Mützen oder Ketten gefertigt werden. Auch von den atmungsaktiven Eigenschaften der Baumwolle können Träger profitieren. Sind weitere Materialien wie Polyester dem Stoffband beigemischt, zeichnet sich das hergestellte Textil durch zusätzlich widerstandsfähige und reißfeste Eigenschaften aus.

Textilgarn: Was kann man damit am besten stricken und häkeln?

Stoffband eignet sich beim Handarbeiten für viele unterschiedliche Kleidungsstücke und Accessoires. Die Knäuele, die in zahlreichen Farben verfügbar sind, weisen vergleichsweise breite Streifen auf und lassen sich aus diesem Grund sehr leicht verhäkeln oder verstricken. Was Sie aus dem Textilgarn fertigen, ist ganz Ihrer Fantasie überlassen: Mützen, Schmuck, Stuhlbezüge, Spielzeug und vieles mehr lässt sich aus dem vielseitigen Stoffband herstellen.

Die richtige Pflege von Stoffband

Da Textilgarn aus gebrauchten T-Shirts gewonnen wurde, kann es eine ähnliche Reinigung erfahren wie die Kleidungsstücke selbst: Eine schonende Maschinenwäsche bei etwa 30 °C ist grundsätzlich möglich. Allerdings kommt es auch darauf an, was aus dem Stoffband hergestellt wurde. Handelt es sich um sehr kompliziert gefertigte Produkte, ist eine Handwäsche anzuraten.

Tipps zum Verstricken und Verhäkeln von Textilgarn

Textilgarn kann sogar mit den bloßen Fingern verarbeitet werden. Sollen es doch Häkel- oder Stricknadeln sein, sind dicke und robuste Nadeln anzuraten, die der Breite der Stoffstreifen entsprechen. Übrigens: Wer mit Stoffband arbeiten möchte, sollte lieber etwas mehr kaufen als benötigt wird, sonst ist der gewünschte genaue Farbton im Nachhinein unter Umständen nicht mehr nachkaufbar.

Anzeige