DIY-Lexikon DIY-Lexikon

DIY-Lexikon: Schulterpolster

Schulterpolster: modisches Accessoire für eine gut geformte Schulterpartie

Schulterpolster waren besonders in den 1980er-Jahren groß in Mode, werden aber auch heute noch für einige Kleidungsstücke verwendet. Die beliebten Polster können entweder in Oberteile eingenäht oder etwa mit einem Klettverschluss befestigt werden.

Was sind Schulterpolster, und welchen Zweck haben sie?

Schulterpolster befinden sich in Oberbekleidungsstücken im Bereich der Schultern und werden dazu verwendet, die Schulterpartie des Trägers zusätzlich zu betonen und auszuformen. Herren sowie Damen können von den Einsätzen profitieren und ihre Silhouette entsprechend formen. Besonders in der Herrenmode dienen Schulterpolster dazu, die Schultern breiter erscheinen zu lassen und zu einer typisch männlichen Figur beizutragen. Damen können damit von eventuellen Problemzonen wie breiten Hüften ablenken.

Woraus bestehen Schulterpolster und wie werden sie angebracht?

Schulterpolster werden aus Materialien wie Schaumstoff und Vlies gefertigt und sind in unterschiedlichen Stärken verfügbar. So lassen sich unterschiedliche optische Effekte erreichen. Sie können entweder fest in das Kleidungsstück eingenäht oder wahlweise auch mit einem Klettverschluss befestigt werden. Letztere Varianten ermöglicht das Entnehmen und Hinzugeben der Polster je nach Bedarf und Situation.

Anzeige