DIY-Lexikon DIY-Lexikon

DIY-Lexikon: Schrägband (Schrägstreifen)

Ein Schrägband ersetzt den Saum

Ein Schrägband dient dazu, die Stoffkanten abzuschließen. Es sorgt dafür, dass der Stoffrand nicht ausfransen kann und erfüllt so die gleiche Funktion wie ein Saum. Mit einem Schrägband, auch Einfassband oder Schrägstreifen genannt, lässt sich jedoch gleichzeitig die Kante verzieren.

Schrägstreifen in vielen Farben

Durch die schräge Webstruktur erhielt das Band seinen Namen. Schrägstreifen aus Baumwolle lassen sich am einfachsten vernähen und umbügeln, sodass die Kanten vollkommen umschlossen sind. Angeboten wird Schrägband in vielen Farben, ebenso in der gemusterten Variante. Die Einfassbänder aus Baumwolle oder auch aus Seide schützen und schmücken die Kanten von Kleidungsstücken und Wohntextilien.

Anzeige