DIY-Lexikon DIY-Lexikon

DIY-Lexikon: Reißverschluss

Reißverschlüsse: Modelle, Vorteile und Anbringung

Reißverschlüsse sind in den unterschiedlichsten Ausführungen und Varianten im Handel erhältlich. Verbreitete Modelle sind der ein- oder beidseitig verdeckte, der sichtbare oder teilbare Reißverschluss. Zudem bestehen Reißverschlüsse aus Metall oder Kunststoff und sind mit Verschlusszähnen oder als Spiralreißverschluss mit durchgängiger Kunststoffspirale erhältlich. Auch 2-Wege-Reißverschlüsse, die von unten und oben geöffnet werden können, können im Handel erworben werden.

Anderes Modell, andere Vorteile

Polyester-Spiralreißverschlüsse können sich praktisch selbst reparieren. Hierzu muss der Gleitkopf lediglich mehrmals hoch- und heruntergezogen werden. Da diese Selbstreparatur aber nur einige Male funktioniert, sollte dieses Reißverschlussmodell in Kleidungstücken verwendet werden, die nicht zu sehr strapaziert werden. Reißverschlüsse mit Metall- oder Kunststoffzähnen sind besonders strapazierfähig. Diese eignen sich vor allem für Freizeitkleidung, Kinderkleidung, Jacken, Schlaf- und Rucksäcke. Kunststoffreißverschlüsse können zudem leicht gekürzt werden. Hierzu schneiden Sie diese einfach an der erforderlichen Stelle durch und sichern die Zahnreihe mit einem Riegel. Teilbare Reißverschlüsse haben dagegen den Vorteil, dass sie verdeckt oder sichtbar eingenäht werden können.

Den Reißverschluss richtig einsetzen

Zumeist werden Reißverschlüsse beidseitig verdeckt oder unsichtbar eingenäht. Ist ein Reißverschluss beidseitig verdeckt, treffen die Stoffkanten in der Mitte der Reißverschlusszähne aufeinander. Dies können Sie häufig in der hinteren Mitte von Kleidern sehen. Der unsichtbare Reißverschluss oder auch Nahtreißverschluss sieht bei sorgfältiger Näharbeit wie eine Naht aus und ist lediglich am kleinen Gleitkopf erkennbar. Dieser eignet sich entsprechend für Bereiche, an denen der Reißverschluss nicht gesehen werden soll oder als störend empfunden werden könnte. Sie werden oftmals in Seitennähten oder bei Kissenhüllen verwendet. Nahtreißverschlüsse sind in unterschiedlichen Längen (22, 40 und 60 cm) erhältlich. Zur Einarbeitung eines Nahtreißverschlusses wird ein spezieller Nähfuß benötigt, den Sie im Handel erwerben können.

Anzeige