DIY-Lexikon DIY-Lexikon

DIY-Lexikon: Plissee

Was ist Plissee?

Plissee ist einer der schönsten Stoffformen: Das Plissee ist von den Laufstegen nicht mehr wegzudenken. Dabei ist das Plissieren eine Technik, die Sie nicht selber anwenden können. Die ersten Plissees gab es im alten Ägypten und war nur wohlhabenden Bürgern vorbehalten. Um Gewebe zu plissieren, sind mehrere Arbeitsschritte mit einer Plissiermaschine notwendig. Heute ist das Verfahren deutlich vereinfacht und modifiziert. Dauerhafte Falten werden nur bei synthetischen Stoffen, hauptsächlich aus Polyester, garantiert. Gewebe aus Naturfasern ist nicht waschmaschinenfest und der Stoff ist nach dem Waschen wieder glatt. Plissees gibt es auch bei Schuhen, Handtaschen und Accessoires wie beispielsweise Schals. Ein etwas anderes Plissee finden Sie bei Jalousien und Lampenschirmen. Das Material ist beliebt, weil es flexibel und leicht zu montieren ist. Fertig plissierte Stoffe erhalten Sie im Fachhandel. Das Zuschneiden und Vernähen des Stoffes ist simpel und auch für Anfänger geeignet. Allgemein sind die Falten standardmäßig zwischen zwei und drei Millimeter hoch und ungefähr 1,40 Meter breit.

So bleiben Plissee-Falten schön

Sie können Plisseeröcke und Kleider aus synthetischen Materialien von Hand im kalten Wasser waschen. Danach einfach auf einen Kleiderbügel aufhängen und die Falten sehen aus wie am ersten Tag. Achten Sie beim Kauf auf den Begriff "Permanent Plissee”, dann dürfen Sie die Kleidung auch im Schonprogramm in der Waschmaschine waschen. Um die Falten zwischendurch aufzufrischen, gibt es einen ganz einfachen Haushaltstrick: Durch Wasserdampf kommen die Falten wieder perfekt in Form. Bei Jalousien reicht es, wenn Sie alle paar Wochen mit einer weichen Bürste den Staub entfernen. Einige Stoffe dürfen Sie mit einem feuchten Tuch abwischen, lesen Sie die Pflegeanweisung des Herstellers. Alle Plisseestoffe aus synthetischen Fasern haben bereits eine Schmutz abweisende Oberfläche. Schmutz dringt daher nie tief in das Gewebe ein und somit sind keine chemischen Reinigungsmittel notwendig.

Anzeige