DIY-Lexikon DIY-Lexikon

DIY-Lexikon: Konfektionsgröße

Größe und Körpermaße für Bekleidung

Die Konfektionsgrößen werden international in die Größen XXS bis mehrere XL unterteilt. Je nach Land gibt es zudem eigene Einteilungen von Kleidergrößen, die länderübergreifend nicht übereinstimmen müssen. Europäische und US-amerikanische Größen sind unterschiedlich – zudem wird zwischen Männern und Frauen sowie Kindergrößen unterschieden. Im Übrigen existieren eigene Maßstäbe für Oberhemden von Herren und Schuhgrößen. Die Größe moderner Kleidung richtet sich nach der Größe und den Maßen des Trägers.

Größe ermitteln

Um die Konfektionsgröße zu ermitteln, müssen die Körpermaße gemessen werden. Inzwischen sind in Europa die Angaben vereinheitlicht. Bei Jeans wird beispielsweise in Zoll gerechnet, bei anderen Maßen in Zentimetern. Relevante Maße sind:

- Kopf- und Halsumfang

- Brustumfang beziehungsweise Oberweite bei Frauen und Unterbrustumfang

- Bauch- beziehungsweise Taillenumfang

- Bundweite und Gesäßumfang

- Beininnenlänge

- Armlänge und Handumfang

- Fußlänge

Daneben spielen auch das Gewicht und die Körpergröße eine Rolle.

Berechnung

In der Regel werden Konfektionsgrößen nach der Formel "Konfektionsgröße = Umfang : zwei cm" gerechnet. Bei Frauenkleidung wird vom Ergebnis noch ein Wert von sechs abgezogen. Allerdings ist diese Festlegung mehr ein Richtwert und wird nicht von jedem Hersteller konsequent verwendet.

Anzeige