HAUTPFLEGE HAUTPFLEGE

DIY-Gesichtsmaske: Papaya sorgt für entspannte Haut

Beauty DIY: Diese Gesichtsmaske machen Sie einfach selber
Beauty DIY: Diese Gesichtsmaske machen Sie einfach selber Papaya und Avocado sorgen für frisches Aussehen 00:01:20
00:00 | 00:01:20

Das brauchen Sie dafür

Schluss mit müder und abgespannter Haut. Machen Sie sich eine pflegende Gesichtsmaske einfach selbst. Alles, was Sie dafür brauchen, sind 100 Gramm Papaya, ein Eigelb, eine halbe Avocado, einen Teelöffel Honig und einen Teelöffel Olivenöl.

Und so wird's gemacht

Zuerst die halbe Avocado in eine Schüssel geben. Danach die Papaya hinzufügen. Sie verleiht einen frischen Teint. Beides mit einer Gabel so lange zerdrücken, bis alles matschig ist. Danach fügen Sie den Honig hinzu. Er lässt die Haut frisch aussehen und wirkt antibakteriell. Dann geben Sie noch das Olivenöl hinzu. Zu guter Letzt trennen Sie das Eiweiß vom Dotter und geben das Eigelb hinzu. Das glättet die Haut sorgt somit Fältchen vor.

Danach tragen Sie die Maske auf Ihr Gesicht auf. Sie sollte zehn Minuten einwirken und sollte nicht öfter als einmal in der Woche verwendet werden, da sonst ein Nährstoffüberschuss entstehen kann. Das wiederum kann zu fettiger Haut führen.

Warum Avocado und Papaya für Gesichtsmasken besonders gut geeignet sind? Die Avocado zum Beispiel spendet viel Feuchtigkeit. Das liegt am hohen Fettanteil, der pro 100 Gramm bei rund 15 Prozent liegt. Man nennt die Avocado daher auch Butterfrucht. Anders als Butter verfügt sie jedoch über einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die sich günstig auf den Cholesterinspiegel und das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Die Avocado ist eine der Vitamin-E-reichsten Früchte, beugt Arteriosklerose vor und schützt das Herz. Darüber hinaus enthält sie viel Vitamin K, das für die Blutgerinnung zuständig ist. Biotin bringt Haut und Haare zum Strahlen, festigt die Fingernägel und sorgt für neuen Schwung. Somit ist die Avocado ein echter Jungbrunnen für unseren ganzen Körper. 

Papaya enthält das Verdauungsenzym Papain. Das stärkt die Elastizität der Haut und wirkt somit gegen Falten. Es hilft dabei, abgestorbene Hautzellen zu lösen, die anderenfalls die Poren verstopfen würden und Akne verursachen könnten, und glättet die obere Hautschicht.

Anzeige