HOCHZEIT HOCHZEIT

Diese Unterlagen brauchen Sie für die standesamtliche Trauung

Standesamtliche Trauung
Ohne die passenden Unterlagen gibt's keine rechtskräftige Traumhochzeit © MNStudio - Fotolia

Die standesamtliche Trauung ist Bürokratie pur: Diese Unterlagen dürfen nicht fehlen!

Um den schönsten Tag Ihres Lebens in vollen Zügen genießen und die Eheschließung erfolgreich vollziehen zu können, gilt es neben dem Hochzeit planen einige bürokratische Hürden zu bewältigen. Denn abgesehen davon, ob Sie sich für eine kirchliche Hochzeit oder eine freie Trauung entschieden haben, bleibt Ihnen der Weg auf das Standesamt nicht erspart. Die Eheschließung wird erst durch die standesamtliche Trauung rechtskräftig.

Standesamtliche Trauung: rechtzeitige Anmeldung zur Eheschließung nicht vergessen

Sie können frühestens sechs Monate vor Ihrem gewünschten Hochzeitsdatum die Anmeldung zur Eheschließung einreichen UND den Termin für die standesamtliche Trauung festlegen. Vereinbaren Sie im Vorfeld ein etwa 40-minütiges Gespräch, zu dem Sie gemeinsam mit Ihrem Liebsten erscheinen müssen. Sollte Ihr Partner verhindert sein, müssen Sie am Standesamt lediglich eine Vollmacht Ihres Liebsten vorlegen, außer er oder sie:

  • besitzt eine ausländische Staatsangehörigkeit
  • ist nicht in Deutschland geboren
  • ist adoptiert
  • hatte mehrere Ehen
  • wurde im Ausland geschieden

dann müssen Sie beide am Standesamt vorstellig werden.

Doch welches Standesamt ist für unsere standesamtliche Trauung verantwortlich? Wenn Sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben, können Sie wählen, ob die Anmeldung der Eheschließung am Standesamt in der Stadt von Ihnen oder dem des Partners erfolgt. Findet die standesamtliche Trauung danach ganz woanders statt, werden die Dokumente an das trauende Standesamt weitergeleitet.

Was kostet die standesamtliche Trauung und welche Unterlagen benötige ich für die Anmeldung der Eheschließung?

Beide ledig, deutsch und keine gemeinsamen Kinder:

Die Anmeldung zur Eheschließung kostet rund 60 Euro. Für Trauungen außerhalb der Öffnungszeiten, beispielsweise samstags, müssen Sie mit 70 bis 200 Euro rechnen.

Sie können die standesamtliche Trauung auch in romantischen Außenstellen des Standesamtes abhalten, beispielsweise auf einem Schloss oder in einem historischen Saal. Dafür fallen meistens noch zusätzliche Kosten in Höhe von 30 bis 1000 Euro an.

Sie benötigen gültige Ausweispapiere, also Reisepass oder Personalausweis, die auch am Tag der Trauung noch gültig sind.

Sofern Sie nicht in dem Standesamt heiraten, in dessen Geburtenregister Sie eingetragen sind, benötigen Sie eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister. Diese erhalten Sie für 12 Euro von dem Standesamt Ihrer Geburtsstadt.

Zudem ist eine erweiterte Meldebescheinigung oder eine Aufenthaltsbescheinigung erforderlich, welche man für fünf Euro auf dem Bürgeramt oder online beantragen kann.

Auf freiwilliger Basis können Sie im Internet oder auf dem Standesamt noch ein Stammbuch erwerben, um Ihre Dokumente aufzubewahren, Kostenpunkt 15 bis 40 Euro.


Diese Dokumente benötigen Sie in Ausnahmefällen für die standesamtliche Trauung!

Ein Partner besitzt eine andere Staatsbürgerschaft:

  • Ehefähigkeitszeugnis des Heimatlandes, als Bestätigung, dass keine Ehen im Heimatland vorliegen (Zuständigkeit: Geburtsstandesamt im Ausland, 40 bis 200 Euro)
  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister (Zuständigkeit: Standesamt im Ausland, staatliche anerkannte Übersetzung kostet etwa 30 bis 50 Euro abhängig von der Ausgangssprache)


Partner hat die deutsche Staatsangehörigkeit nicht von Geburt an:

  • Einbürgerungs- bzw. Erwerbsurkunde


Partner war schon verheiratet:

  • beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister darf nicht älter als sechs Monate sein
  • rechtskräftige Scheidungsurteile aller Vorehen (wurden Sie im Ausland geschieden, müssen die Dokumente von einem vereidigten Urkundenübersetzter übersetzt werden)
  • Wenn ein Ehe-Partner verwitwet ist: Sterbeurkunde des verstorbenen Ehepartners


Gemeinsame Kinder:

  • Geburtsurkunde jedes Kindes darf nicht älter als sechs Monate sein
  • Vaterschaftsurkunde


Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre In flagranti ertappt! 00:01:01
00:00 | 00:01:01

Wenn Sie an weiteren Beiträgen rund um die Themen Liebe, Hochzeit und Beziehung interessiert sind, klicken Sie sich doch durch unsere Videoplaylist oder stöbern Sie in der Kategorie 'Liebe'!

Anzeige