Diese Kleidungsstücke durften Frauen im Jahr 2014 nicht tragen

Kein Witz: Pfarrer verboten Unterwäsche
Kein Witz: Pfarrer verboten Unterwäsche Skurrile Kleiderverbote für Frauen 2014 00:00:57
00:00 | 00:00:57

Verbotene Frauenkleider: Von Hosen bis Unterwäsche alles dabei

Lästern über Outfits, das gibt es selbst unter guten Freundinnen. Diese Bluse ist falsch, das Kleid ist zu kurz, in diese Hose passt die doch eigentlich gar nicht rein – solche Gespräche hört man oft. Und auch unter Männern wird häufig über die Kleidungsstücke einer Frau diskutiert.

Denn eines müssen sich die Frauen wohl oder übel merken: Nicht alles, was bei Frauen modisch angesagt ist, findet auch unter Männern Anklang. Ob knallig bunter Nagellack, Muster-Mix oder Animal-Print: Es gibt so einige Mode-Trends, die bei Männern gar nicht gut ankommen. Bei 'Ankle Boots', Overalls und Jumpsuits oder auch beim Muster-Mix hört der Spaß bei den meisten Herren der Schöpfung auf. Zum Glück haben die meisten Herren KEIN Mitspracherecht, was die Klamotten ihrer Frau oder Freundin angeht und die meisten Frauen tragen einfach, was Ihnen gefällt.

Aber wussten Sie, dass es 2014 tatsächlich Frauen-Kleidungsstücke gab, die offiziell verboten waren? Ja, das gab es wirklich! Schauen Sie sich im Video an, was Kirchen, Schulen, Parlamente den Frauen verboten haben.

Anzeige