Diese Hormone regeln das Gewicht

Diese Hormone regeln das Gewicht
© vgstudio

Hormone regeln unser Gewicht

Es ist nicht unsere Ernährung allein, durch die gesteuert wird, ob wir zu- oder abnehmen. Auch das Zusammenspiel der einzelnen Hormone ist für das Gewicht verantwortlich. Lesen Sie, welches Hormon welche Aufgabe hat.

Adrenalin: Das Stresshormon öffnet die Fettzellen und ruft Energiereserven ab.

Cortisol: Macht Hunger auf Süßes und Fettes und ist Mitverantwortlich für den Aufbau von Bauchfett.

DHEA: Fördert die Vitalität und regt den Muskelaufbau an. Gleichzeitig ist es für den Fettabbau zuständig.

Gestagene: Ist in der Pubertät und Schwangerschaft für den Fettaufbau verantwortlich.

Insulin: Reguliert den Blutzuckerspiegel und sorgt dafür, dass die Kombination aus Kohlenhydraten und tierischem Eiweiß zur Fettbildung führt.

Östrogene: Sind für die weibliche Körperfom verantwortlich, schaffen z.B. die Birnenform.

Testosteron: Beeinflusst Muskulatur und Bachfettbildung und schaffen die sogenannte Apfelform.

Thyroxin und Trijodthyronin: Regen die Schilddrüse an und beeinflussen damit den Stoffwechsel.

Wachstumshormon: Kurbelt den Stoffwechsel an und sorgt dafür, dass während des Schlafes die Fettzellen geöffnet werden, wenn Sie abends keine Kohlenhydrate zu sich genommen haben.

Anzeige