GESUNDE ERNÄHRUNG GESUNDE ERNÄHRUNG

Diese 10 Lebensmittel sind wirkungsvolle Appetithemmer

Gesundheit: Was tun gegen Heißhungerattacken?
Gesundheit: Was tun gegen Heißhungerattacken? 00:02:35
00:00 | 00:02:35

Mit natürlichen Appetitzüglern gegen Heißhungerattacken

Ständig und überall lauern Versuchungen auf all diejenigen, die sich endlich (mal wieder) vorgenommen haben, ein paar Kilo abzuspecken. Wie soll man da denn zum Abnehmen kommen?! Ganz einfach, indem man natürliche Appetithemmer immer griffbereit hat. Wir verraten Ihnen 10 Lebensmittel, die den Appetit auf natürliche Weise hemmen.

Zum Wohl einer perfekten Figur versuchen wir mit künstlichen Appetithemmern wie Fito Spray oder Abnehmkapseln unserem aufkommenden Hunger ein Schnippchen zu schlagen. Doch wieso auf teure und künstliche Produkte setzen, wenn man sein Hungergefühl auch durch ganz natürliche Appetithemmer drosseln kann?

Mandeln

Mandeln sind wunderbare Appetithemmer, denn Sie lösen bei uns ein Völlegefühl aus, das uns lange satt hält. Zudem unterstützen sie den Muskelaufbau, denn sie enthalten einfach ungesättigte Fettsäuren und Proteine.

Frisch gepresste Zitrusfrüchte

Ein frisch gepresster Orangen- oder Grapefruitsaft schmeckt nicht nur lecker und liefert viel Vitamin C. Er hemmt auch unseren Appetit. Der Grund? Die in darin enthaltenen Pektine. Sie bewirken, dass das Wasser aus dem Saft länger in unserem Magen bleibt und somit ein Sättigungsgefühl erzeugt.

Eiweiß

Eier sollen dabei helfen, abzunehmen? Tatsache! Eier sind reich an Zink – und das verhindert, dass wir schnell wieder Hunger bekommen. Ob Sie Ihre Appetithemmer in Form eines Spiegeleis, gekocht oder als Rührei kredenzen, bleibt dabei Ihnen überlassen.

Linsen

Auch wenn die in Linsen enthaltenen Ballaststoffe den kleinen Nachteil besitzen, Blähungen hervorzurufen, sorgen Sie zeitgleich aber auch für ein länger anhaltendes Sättigungsgefühl.

Äpfel

Dieser Appetithemmer hat einen positiven Einfluss auf unseren Blutzuckerspiegel, was dazu führt, dass er langsamer sinkt und wir länger satt bleiben. Zudem müssen wir einen Apfel öfter kauen und lassen unserem Magen somit genügend Zeit, um zu realisieren, dass wir nicht mehr hungrig sind.

Dunkle Schokolade

Sie haben häufig Heißhunger auf Süßes? Dann tricksen Sie Ihren Körper mit einem Stück dunkler Schokolade aus. Denn die enthaltenen Bitterstoffe stoppen ganz einfach Ihren Drang nach Süßem. Zudem wirkt sie durch die enthaltene Stearinsäure als natürlicher Appetitzügler.

Haferflocken

Auch wenn Sie vom Geschmackserlebnis mit Haferflocken nicht gerade neue Höhen erkunden, hemmen sie wirkungsvoll unseren Appetit. Haferflocken machen nämlich langanhaltend satt und enthalten zudem noch viel Magnesium, was wiederrum die Fettverbrennung regelt.

Tomaten

Tomaten als Appetithemmer? Das funktioniert tatsächlich – denn: Tomaten enthalten Chrom und das wirkt sich positiv auf unseren Blutzuckerwert aus. Wir empfinden in der Folge nicht so schnell Heißhunger.

Guaraná

Guaraná ist ein exotischer Appetithemmer, der im Amazonasbecken beheimatet ist. Die Samen der roten Frucht werden geschält, getrocknet und zu einem hellbraunen Pulver gemahlen. Wenn Sie dieses Pulver in warmes Wasser geben und mit etwas Honig süßen, ist es vorbei mit dem Heißhunger.

Pfefferminze

Wenn wir Pfefferminztee trinken, ein Pfefferminzbonbon lutschen oder uns sogar nur mit Minz-Zahnpasta die Zähne putzen, haben wir weniger Lust auf Süßes und bremsen dadurch Heißhungerattacken einfach aus. Probieren Sie es aus!

So erkennt man Krätze
So erkennt man Krätze Symptome und Behandlung von Skabies 00:00:56
00:00 | 00:00:56

Sie möchten noch mehr zum Theme Ernährung und Gesundheit erfahren? Dann werden Sie in unseren Video-Playlists mit Sicherheit fündig!

Anzeige