FRISUREN FRISUREN

Die richtige Haarpflege während der Periode

DAS brauchen Ihre Haare während der Periode
DAS brauchen Ihre Haare während der Periode REGELmäßige Pflege? 00:00:31
00:00 | 00:00:31

Nie wieder ein Bad-Hair-Day bei der Periode

Bei der monatlichen Blutung verändert sich Ihr Hormonhaushalt und lässt Haut und Haar schnell glanzlos und fettig aussehen. Nicht nur während, sondern auch vor und nach der Periode sollten Sie einige Dinge bei Ihrer Haarpflege beachten.

Vor und während Ihrer Regelblutung erhöht sich der Testosteronspiegel. Dadurch steigt die Ölproduktion Ihres Körpers und Haut und Haare werden fettig. Experten empfehlen hier sich die Haare zu färben, da die Farbpigmente am intensivsten haften und die Farbe somit länger und intensiver anhält.

Auch Trockenshampoo ist jetzt ein gutes Pflegemittel. Greifen Sie nicht zu fetthaltigen Produkten und waschen Sie regelmäßiger Ihre Haare.

Sie bemerken wahrscheinlich auch ihre trockenen Spitzen, behandeln Sie diese mit Haaröl, am besten über Nacht und waschen Sie morgens alles aus.

Nach der Periode steigt der Östrogenspiegel wieder an und das für fettige Haut zuständige Testosteron sinkt, so dass Haar und Haut wieder normal aussehen.

Nun aber vorsichtig! Jetzt kann es zu besonders trockener Haut kommen. Ihre Kopfhaut juckt und die Hände werden rissig. Benutzen Sie nun am besten besonders häufig Haarspülungen oder sogar eine Haarkur. Vermeiden Sie zu langes Föhnen oder die Anwendung eines Glätteisens und achten Sie auf einen längeren Zeitraum zwischen den Haarwäschen.

In der Phase des Eisprungs, also zwei Wochen vor der Periode, ist unser Östrogenspiegel wieder ausgeglichen und Haare sowie Haut sind im besten Zustand. Das ist die Zeit, in der wir uns generell am besten und schönsten fühlen. Hier sollten Sie Ihre Haut und Haare einfach ganz normal und regelmäßig pflegen.

Anzeige