HAARPFLEGE

Die Föhn-Revolution – Der 360-Grad-Föhn

Bild: Die Föhn-Revolution – Der 360-Grad-Föhn
Mit dem Wunderföhn bekommt man glänzende, glatte Haare im Handumdrehen. © Getty Images/iStockphoto, SrdjanPav

Morgens dauert's ewig

Eine schöne Frisur bedarf meist einiges an Styling und dafür muss man auch viel Zeit investieren. Pflegen, Föhnen, Glätten – das kann schonmal gute 50 Minuten in Anspruch nehmen. Allerdings gibt es jetzt eine neue Erfindung auf dem Markt, die das Föhnen und Glätten vereinen soll. Kann das funktionieren und wenn ja, spart man damit auch Zeit?

Der Kampf mit dem Glätteisen

Mal ganz ehrlich: Glätteisen und Rundbürsten nerven einfach. Sie sind wahnsinnig teuer, es ist schwierig sie alleine richtig anzuwenden und zudem schaden sie den Haaren. Da kann man noch so oft Shampoo ohne Silikone verwenden - durch die Hitze gehen die Haare auch kaputt. Genau hier kommt das Hybrid-Produkt aus Haartrockner und Glätteisen zum Einsatz. Dieses neue Hairtool soll nämlich die Haare trocknen und gleichzeitig glätten können. Das klingt erstmal verrückt, wenn man weiß, dass man Glätteisen keinesfalls auf noch feuchtem Haar verwenden darf.

Duschen, Föhnen, fertig!

Bei dem Hairstyler wird die heiße Luft nicht aus einem Rohr geblasen, sondern sie kommt aus zwei Platten. In den Spalt zwischen den Platte legt man die Haarsträhne zum Trocknen. So werden die Haare von beiden Seiten geföhnt, wodurch die Strähne doppelt so schnell trocken und glatt werden soll. Auch Frizz wird angeblich vorgebeugt und das morgendliche Haarstyling beansprucht demnach nur noch die Hälfte der Zeit.

Einfache und schnelle Anwendung?

Vor allem für Langhaarfrisuren könnte sich diese Föhn-Methode gut eignen. Zunächst teilt man sich eine Haarpartie ab und fährt mit dem Hohlraum zwischen den Platten so oft über das Haar bis es vollständig getrocknet ist. Um den Ansatz zu föhnen, kann man am Gerät drehen und die Platten schließen sich zu einem normalen Föhn. Nun kann man ihn wie gewohnt benutzen.

Es gibt bereits erste Fans

Im Netz wird der Hairstyler bereits gefeiert und hat auch schon einige Fans gefunden. Tatsächlich kostet er nur etwa 50 Euro und ist bereits überall ausverkauft. In Deutschland ist er noch nicht erhältlich, aber man kann ihn über den Online-Handel beziehen.

Wäre das etwas für Sie oder bleiben Sie doch lieber beim üblichen Föhnen und verwenden anschließend Glätteisen oder Rundbürste? Dann schauen Sie doch mal bei unserem Glätteisen-Test vorbei, ob Sie hier nicht noch einen treuen Haar-Begleiter entdecken können.

Video: 6 Tipps für perfekt gepflegtes Haar

Oft machen wir unserem Haar das Leben unbewusst schwerer, was zu Spliss und abgebrochenen Spitzen führt. Wir verraten Ihnen, was Sie ab heute anders machen können, um Ihr Haar zum Strahlen zu bringen.

6 Tipps für perfekt gepflegtes Haar
6 Tipps für perfekt gepflegtes Haar Rapunzel, Rapunzel 00:01:03
00:00 | 00:01:03
Selber Haareschneiden mit Vier-Zopf-Schnitt
Selber Haareschneiden mit Vier-Zopf-Schnitt Dieser Haarschnitt stellt alles auf den Kopf 00:02:31
00:00 | 00:02:31

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus dem Bereich Beauty und Pflege interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist. Viel Spaß!

Anzeige