LIEBE LIEBE

Die Aufreger-Top 10: Darüber streiten sich Paare

Beliebte Streitthemen von Paaren: Kindererziehung, Geld, Fahrstil
Beliebte Streitthemen von Paaren: Kindererziehung, Geld, Fahrstil

94% aller Paare streiten

Laut einer Studie streiten sich 94 Prozent aller Paare regelmäßig.

Das Fernseh-Magazin "Funk Uhr“ hat ermittelt, welche Themen in der Partnerschaft das höchste Konfliktpotenzial bergen. Dazu wurden 1.000 Erwachsene befragt – und heraus kam teilweise Erstaunliches.

So sind sich zum Beispiel nahezu alle Paare einig, wenn es um Fragen der Kleidung geht. Außer Haus ist die Konfliktgefahr also eher gering. Ganz anders sieht es aus, wenn es um Besuche der lieben Verwandten geht: 22 % der befragten Paare kriegen sich in die Haare, wenn die Visite bei Tante, Oma oder den Eltern ansteht.

Bei 13 % der Beziehungen herrscht Uneinigkeit über das Liebesleben. Und mit 32 % beklagt sich fast jeder Dritte über mangelnde Aufmerksamkeit - ob da ein Zusammenhang besteht?

Streitthema Nummer eins ist bei deutschen Paaren ist jedoch die Ordnung - fast jedes dritte Paar ist beim Thema Haushalt unterschiedlicher Meinung.

Die Top 10 der Konfliktherde

Das sind die Top 10 der Streitthemen:

Platz 10: „So gehe ich nicht mit Dir auf die Party.“ 5% der Befragten streiten sich über Ihre Kleidung

Platz 9: „Hast Du Dir nicht letzte Woche erst neue Schuhe gekauft?“ Für 10 % der Paare sorgen die Einkäufe für Streit.

Platz 8: Er will Fußball sehen, sie ihre Lieblings- Soap. Über das Fernsehprogramm streiten sich 10% aller Paare.

Platz 7: „Dann schlaf’ ich eben auf der Couch!“ Liebe, Sex und Zärtlichkeit sorgen bei 13% der Paare für Unmut – und schlimmstenfalls getrennte Betten.

Platz 6: „Mama hat aber gesagt, ich darf…“. Mit 19% streitet sich fast jedes fünfte Paar über die Kindererziehung.

Platz 5: „Lass mich mal ans Steuer…“. 22 % der Paare kriegen sich beim Thema Fahrstil in die Haare.

Platz 4: „Aber neben Deine Mutter setze ich mich nicht.“ Für 22 % der Befragten sind die lieben Verwandten ein Streitthema.

Platz 3: „Beim letzten Mal habe ich gezahlt.“ Das leidige Thema Geld und die Frage, wer die Miete, den Einkauf oder aber den Kinobesuch zahlt, belastet 29 % der Paare.

Platz 2: „Was fällt Dir an mir auf?“ Über mangelnde Aufmerksamkeit beklagen sich 32% aller Paare.

Platz 1: „Du hättest ja auch schon einmal die Wäsche aufhängen können.“ 47% der Paare zoffen sich über Ordnung- bzw. Unordnung: Somit hängt bei fast jedem zweiten Paar aufgrund liegen gelassener Socken, des Abwaschs oder des übervollen Mülleimers der Haussegen schief. Auch die nicht zugeschraubte Zahnpastatube verleidet vielen schon vor dem ersten Kaffee den Tag.

Anzeige