ABNEHMEN ABNEHMEN

Die '4 plus 2 plus 1' Formel

Die '4 plus 2 plus 1' Formel funktioniert
Zauberformel ‚4 plus 2 plus 1‘ - es geht ohne Verzicht © Principal, unknown, Fotolia

Zauberformel ‚4 plus 2 plus 1‘ - es geht ohne Verzicht

Wer lästige Pfunde loswerden möchte, braucht einfache Tricks. Die '4 plus 2 plus 1‘-Regel ist im Alltag spielend leicht umzusetzen, denn es müssen keine komplizierten Diätpläne eingehalten werden.

Klar - um erfolgreich abzunehmen, muss der Fettspeicher angezapft werden. Das heißt, es muss mehr verbrannt werden, als zugeführt wird. Da Hungern und Hardcorediäten nur einen kurzen Erfolg verbuchen und der Jojo-Effekt immer wieder gnadenlos zuschlägt, gibt es eine neue und erfolgversprechende Diät-Regel, mit der das Wunschgewicht nicht mehr nur Wunschtraum bleibt. Die Zauberformel heißt '4 plus 2 plus 1‘. Hier wird nicht gehungert, zwischendurch geschlemmt und ohne dass der Energiesparmodus eingeschaltet wird, auf lange Sicht abgenommen.

Die ‚4 plus 2 plus 1‘ Zauberformel– Schlemmen erlaubt

Die '4 plus 2 plus 1' Formel funktioniert
Zauberformel ‚4 plus 2 plus 1‘ - es geht ohne Verzicht © Principal, unknown, Fotolia

Damit die Fettverbrennung mit Erfolg angekurbelt wird, muss die Energiezufuhr beschränkt werden. Das geht, indem man bei den Fetten spart und mehr Gemüse und fettarmes Fleisch und Fisch ist. So weit so gut, das weiß jedes 15-jährige Mädchen. Der gemeine Alltag macht es aber verdammt schwer, diese so simple Regel einzuhalten. Immer verzichten? Immer nein sagen müssen, wenn im Sommer die Eisdiele lockt? Das will niemand und das muss auch nicht sein: Die geniale '4 plus 2 plus 1‘ Zauberformel hilft, auch ohne Kalorienzählen abzunehmen.

Die ‚4 plus 2 plus 1‘ – Zauberformel ist eigentlich keine Diät im herkömmlichen Sinne. Es unterteilt die Woche lediglich in vegetarische Tage, Eiweißtage und Schlemmertage. Und genau darin liegt die Magie, die die Pfunde auf Dauer schmelzen lassen wird.

An vier Tagen sollten nur vegetarische Gerichte gegessen werden. Dabei vorwiegend Gemüse, Salate und Vollkornprodukte essen. Wer auf Milchprodukte nicht verzichten mag, fettarmer Käse und Milchprodukte sind erlaubt.

An zwei Tagen pro Woche gibt es Fisch, Eier und Geflügel. Dabei aber nicht mogeln und die fettige Variante wie panierte Nuggets oder Fischstäbchen wählen.

An einem Tag darf geschlemmt werden: Es darf gegessen werden, wonach einem der Sinn steht. Bei Naschkram und Softdrinks gilt das gleiche '4 plus 2 plus 1‘-Prinzip: Vier Tage verzichten, zwei Tage maßvoll genießen und am Schlemmertag darf auch mal gesündigt werden. Wer sich an diese einfachen Regeln hält, wird bald seinen kleinen Schweinehund erzogen und die Wunschfigur erreicht haben.

Anzeige