Dick ist schön und kein Grund, sich zu schämen - findet Rebecca Jahn

Rebecca Jahn kämpft für mehr Akzeptanz

Rebecca Jahn ist seit Jahren übergewichtig und kämpft wie eine Löwin dafür, dass sie und andere dicke Frauen sich wegen ihrer Rundungen nicht mehr schlecht fühlen. RTL-Moderatorin und Reporterin Janine Steeger hat Rebecca zum Interview getroffen.

Ästhetisch und schön - das ist immer noch ein Synonym für 90-60-90. Wer dick ist, muss sich im schlimmsten Fall Beleidigungen anhören, erzählt Rebecca im Interview. "Fette Sau" hat man sie genannt, sogar Steine nach ihr geworfen. Im besten Fall kriegt man als dicke Frau Ratschläge: zum Abnehmen, zur Gesundheit - und das immer ungefragt. Aber das ändert sich gerade: Zum Beispiel unter dem Hashtag Fatkini zeigen Frauen im Netz selbstbewusst ihre Kilos. Rebecca findet diese Aktion toll, denn dass Dicksein und sich schön finden sich gegenseitig nicht ausschließen, das zeigt nicht nur ihr Erfolg als Model. Schauen Sie sich im Video an, weshalb die Akzeptanz von Dicken Rebeccas Mission ist...

Anzeige