Hormonelle Verhütungsmethoden

10.03.15 15:53
Hormonelle Verhütungsmethoden
Mehr zu diesem Thema
Alternative Verhütungsmittel
Alternative Verhütungsmittel Verhütungsring & Co. gefährlicher als Antibabypille
Verhütung: Alle Verhütungsmethoden im Überblick
Es gibt nicht nur die Pille Verhütung: Verhütungsmethoden im Überblick
Sind Sie gerade fruchtbar?
Sind Sie gerade fruchtbar? Berechnen Sie Ihre fruchtbaren Tage
Kinderwunsch
Kinderwunsch Bereit für ein Baby? Der Test
Diese Anti-Baby-Pillen sind gefährlich
Diese Anti-Baby-Pillen sind gefährlich Präparate erhöhen Thrombose-Risiko

Hormonelle Methoden wirken als Einzel- oder Kombinations-Präparat durch 1-3 Komponenten. Die für die Verhütung der Frau eingesetzten Hormone sind Östrogene und Gestagene bzw. deren Derivate und/oder Progesteron.

1. Antibabypille/Mikropille
Wirkungsweise:
- Verdickung des Schleimpfropfens vor dem Muttermund, um den Aufstieg der Spermien in die Gebärmutter zu verhindern
- Der Eisprung wird unterdrückt (Ovulationshemmung)
- Ein evtl. trotzdem befruchtetes Ei kann sich wegen der Veränderung der Gebärmutterschleimhaut nicht einnisten (Nidationshemmung).
Anwendung: dreiwöchige, regelmäßige orale Einnahme, eine Woche Pause
Vorteile: Bei richtiger Einnahme das sicherste Präparat zur Empfängnisverhütung
Nachteile: hohe Dosierung nötig, da die Wirkstoffe Magen, Leber und Darm passieren müssen, ungeeignet für Raucherinnen über 35 Jahre, bei hohem Blutdruck, Thromboseneigung und Lebererkrankungen, verschiedenen Studien zufolge erhöht die langfristige, regelmäßige Einnahme der Pille das Risiko für Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Leberkrebs, Eierstock- und Gebärmutterschleimhautkrebs, Durchfall, Erbrechen, Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten und ein bereits einmaliges Vergessen der Pilleneinnahme können ihre Wirkung vermindern, möglich: Übelkeit, Kopfschmerzen, Brustspannen, Gewichtszunahme, verminderte Libido, nicht für stillende Mütter, da das Östrogen die Muttermilch beeinflusst, nicht für stark übergewichtige Frauen geeignet
Pearl-Index: 0,1-0,9
Kosten: 5 bis 15 Euro pro Monat
Für wen geeignet: für gesunde Frauen mit hohem Sicherheitsbedürfnis nach empfängnisverhütender Wirkung

Es muss nicht immer die Pille sein

2. Minipille
Wirkungsweise: Die Minipille ist frei von Östrogen und verhindert daher den Eisprung nicht. Das enthaltene Gestagen bewirkt die Verdickung des Schleimpfropfens vor dem Muttermund, hindert die Spermien am Aufstieg in die Gebärmutter und eine Nidationshemmung (Einnisten des Eis in der Gebärmutterschleimhaut)
Anwendung: durchgängige (28 Tage) orale Einnahme zur selben Zeit
Vorteile: geringe hormonelle Belastung, weniger Infektionen durch den Schleimpfropf
Nachteile: sehr zuverlässige zeitliche Einname erforderlich, Zyklusstörungen, Zwischenblutungen, wirkt erst nach 14 Tagen, ein Einnahmefehler bedingt eine 14-tägige Phase fehlenden Empfängnisschutzes, möglich: Gewichtszunahme
Pearl-Index:2,5
Kosten: zwischen ca. 8 bis 15 Euro pro Monat
Für wen geeignet: für Frauen, mit Östrogen-Unverträglichkeit, für stillende Mütter, für Frauen, die sich an den eng begrenzten zeitlichen Einnahmerahmen halten können

3. Östrogenfreie Minipille
Wirkungsweise: enthält wie die Minipille nur Gestagen (Verdickung des Schleimpfropfens, Veränderung der Gebärmutterschleimhaut), verhindert aber zusätzlich den Eisprung
Anwendung: durchgängige (28 Tage) orale Einnahme
Vorteile: geringe hormonelle Belastung, Zyklusveränderung (weniger häufige und schwächere Blutungen), Besserung bei regelbedingten Kopfschmerzen und schmerzhaften Regelblutungen
Nachteile: Zyklusveränderung (weniger häufige und schwächere Blutungen), möglich: Gewichtszunahme
Pearl-Index: 0,1 – 0,4
Kosten: pro Monat ca. 15 Euro
Für wen geeignet: für Frauen, mit Östrogen-Unverträglichkeit, für stillende Mütter, für Frauen, die sich an den eng begrenzten zeitlichen Einnahmerahmen halten können

ANZEIGE
ABNEHMEN
Simple Detox
Was bringt das Entgiften mit Detox?
Was bringt das Entgiften mit Detox?
Grüne Säfte, Tee und Wasser

Simple Detox ist ein alltagstaugliches Programm zur Körper-Entschlackung und eine Anleitung, wie man seine Entgiftungsorgane hegt und pflegt.

Metabolic balance
Metabolic balance: Sinnvolle Diät?
Metabolic balance: Sinnvolle Diät?
Abnehmen über den Stoffwechsel

Metabolic balance: Abnehmen, indem man den Stoffwechsel im Gleichgewicht hält. Klingt einfach - doch was ist von diesem Abnehmprogramm zu halten?

GESUNDHEIT
Wasserfilter im Test
Wasserfilter-Test: Keiner arbeitet gut
Wasserfilter-Test: Keiner arbeitet gut
Viel Geld für wenig Leistung

Die Stiftung Warentest hat neun Wasserfilter getestet - und rät von einer Nutzung ab. Ausgerechnet das teuerste Gerät erweist sich als Keimschleuder.

Fehldiagnose als sie vier Jahre alt war
Ein paar Pillen erneuerten Jeans Leben
Ein paar Pillen erneuerten Jeans Leben
Gelähmt wegen Fehldiagnose

Jean Abbott war 30 Jahre lang schwer gehbehindert, hatte starke Schmerzen und war sehr eingeschränkt. Dabei hätten ihr ein paar Pillen geholfen, denn ihr Leiden wurde falsch diagnostiziert.

FITNESS
Sophia Thiel
Sophia Thiel verrät ihr Figurgeheimnis
Sophia Thiel verrät ihr Figurgeheimnis
2012 wog sie noch 80 Kilogramm

Sophia Thiel wog 2012 noch 80 Kilogramm. Heute ist sie Fitnessmodel und ein Vorbild für viele junge Frauen. Mit ihren Ernährungstipps kommen Sie ihrer Traumfigur auch näher.

EMS Training
Schlank werden mit Strom - geht das?
Schlank werden mit Strom - geht das?
Fitnessstudio vs. EMS Training

Der Bauch muss weg und das ganz schnell? Beim EMS Training sollen schon 20 Minuten Sport genügen um alle Muskelgruppen zu trainieren. Doch stimmt das?