Hormone: So beeinflussen uns Östrogen und Co.

Hormone: So beeinflussen uns Östrogen und Co.

Diese Wirkung haben die wichtigsten Hormone

Die Kraft der Hormone verwirrt uns Frauen monatlich aufs Neue. Erst sind wir fröhlich jauchzend, könnten die ganze Welt umarmen - am nächsten Tag sind wir kratzbürstig und zickig. Wir erklären, wie Östrogen & Co. unseren Körper beeinflussen.

Von Sabine Skibowski

Östrogen ist ein bekanntes "Frauen-Hormon", doch auch Serotonin oder Dopamin. Unsere Galerie verrät, welche zehn Hormone uns am meisten Beeinflussen und welche Wirkung sie haben.

Hormone sorgen für Stimmungsschwankungen
Hormone sorgen für Stimmungsschwankungen:

Die Hormone beeinflussen unsere Gefühle maßgeblich. Doch wie verändert sich die Hormonsituation während der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Entbindung?

FZ Die zehn wichtigsten Hormone
Foto: diego cervo
Bild 1 von 11: Östrogen

Östrogen ist nur ein Oberbegriff für Hormone wie Östradiol oder Östron. In erster Linie ist das Östrogen dafür zuständig, die Männer verrückt zu machen. Denn diese können den Eisprung und die damit höchste Konzentration des Östrogens im Frauenkörper regelrecht riechen. Östrogen macht aber auch die Haut geschmeidig und sorgt für weibliche Rundungen.

Östrogene haben aber auch einen ganz biologischen Zweck: Sie regulieren den monatlichen Zyklus. In der ersten Hälfte sorgt Östradiol beispielsweise dafür, dass sich die Schleimhautschicht in der Gebärmutter nach der Menstruation wieder aufbaut.

Wie uns die Hormone beeinflussen

Die Hormone können für Leib und Seele noch viel mehr tun - auch beim Abnehmen oder beim Sex spielen Sie eine wichtige Rolle! Was genau diese Hormone tun, lesen Sie hier auf Frauenzimmer.de.

ANZEIGE
Diesen Beitrag bewerten
ABNEHMEN
Richtig Fasten
Richtig Fasten: Was bringt es wirklich
Richtig Fasten: Was bringt es wirklich
Fastenzeit

Richtig Fasten ist gar nicht so einfach - denn eine Fastenkur ist nicht für jeden Körper geeignet! In jedem Fall sollte ein vorher Arzt befragt werden.

Reset
Stellen Sie Ihre Ernährung gesund um
Stellen Sie Ihre Ernährung gesund um
Weglassen, was krank macht

Das Prinzip des 30-Tage-Ernährungsprogramms 'Reset' der Autoren Melissa und Dallas Hartwig lautet: "Lassen Sie weg, was Sie krank macht."

GESUNDHEIT
weiterlesen
Kinderwunsch und Krebs: Für Erkrankte gibt es Möglichkeiten
Mutter mit Kind
 

Eine Krebserkrankung - vor allem für junge Leute ist die Diagnose im ersten Augenblick oft nur schwer zu ertragen. Doch der Befund ist heutzutage nicht mehr unbedingt ein Todesurteil, etwa 80 Prozent aller Fälle werden geheilt. Dann läuft das Leben häufig wieder normal weiter.

Stoma-Beutel
DIESE Bilder machen Betroffenen Mut!
DIESE Bilder machen Betroffenen Mut!
Sexy trotz Stomabeutel

Mutige Selfies! Seit sie 15 Jahre alt ist, lebt Krystal Miller mit künstlichem Darmausgang am Körper - und ist stolz darauf.