Diese Hähnchenprodukte sind mit Keimen belastet

09.02.12 15:38
Da vergeht einem schnell der Appetit: Jedes zweite Hähnchenprodukt ist mit antibiotikaresistenten Keimen belastet. Das kann gefährliche Folgen haben.
Bildquelle: dpa bildfunk
Mehr zu diesem Thema
Gesundheitsrisiko für die Verbraucher
Gesundheitsrisiko für die Verbraucher Antibiotikaresistente Keime in jedem zweiten Hähnchen
Der Öko-Test-Bericht
Der Öko-Test-Bericht Putenfleisch ist nicht die gesunde Alternative

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat eine stichprobenartige Untersuchung von Hähnchenfleisch durchgeführt. Dazu wurden 20 Hähnchenfleischprodukte in verschiedenen Supermärkten und Discountern in Berlin, Hamburg, Köln, Nürnberg und im Raum Stuttgart gekauft und untersucht. Das Ergebnis ist erschreckend: Der Großteil der untersuchten Hähnchenfleisch-Produkte war mit antibiotikaresistenten Keimen belastet.

Die Produkte wurden im Dezember 2011 gekauft und im Fachlabor analysiert. In jedem zweiten getesteten Produkt wurden ESBL-produzierende Darmkeime nachgewiesen. ESBL steht für "Extended Spectrum Beta-Laktamasen". Das sind Enzyme, die Antibiotika außer Kraft setzen können. Auf zwei Produkten wurden MRSA-Keime gefunden. MRSA steht für "Methicillin-resistente Staphylococcus aureus". Diese Bakterien besiedeln bei Menschen und Tieren Haut und Schleimhäute und können dort Wundinfektionen verursachen. Bei Menschen mit einem geschwächten Immunsystem können die Bakterien auch Blutvergiftungen und Lungenentzündungen hervorrufen und sogar zum Tod führen. Die Keime entstehen durch den systematischen Einsatz von Antibiotika in der industriellen Tierhaltung. Dadurch entsteht eine Antibiotikaresistenz, die deshalb so gefährlich ist, weil die in der Humanmedizin verabreichten Antibiotika folglich nicht mehr wirken.

Die betroffenen Proben stammen von den drei größten deutschen Hähnchenfleisch-Produzenten Wiesenhof, Sprehe und Stolle.

Mit Darmkeimen belastet waren drei Proben des Hähnchenlieferanten "Wiesenhof". Diese wurden bei Edeka in Berlin, Netto in Köln und Lidl in der Stuttgarter Region gekauft. ESBL-Keime wurden außerdem bei drei Proben des Lieferanten "Sprehe" gefunden. Diese wurden bei Rewe in Köln bzw. bei Edeka in Nürnberg gekauft.

Bei einer weiteren Hähnchenfleischprobe von "Sprehe", die in einem Rewe-Markt in Hamburg gekauft wurde, konnten MRSA-Keime nachgewiesen werden.

Vier Proben von "Stolle" enthielten ESBL-Keime. Zwei davon wurden bei Penny in Berlin und zwei bei Netto in Hamburg gekauft. Eine der bei Netto in Hamburg gekauften Proben enthielt zudem MRSA-Keime.

Um sich gegen ESBL-produzierende Bakterien zu schützen, sollten Sie Hähnchenfleisch immer gut durchbraten. Außerdem sollten Sie bei der Zubereitung verwendete Utensilien wie Messer, Schneidebrettchen und Co. immer sorgfältig reinigen, damit die Keime nicht noch auf andere Lebensmittel wie beispielsweise anschließend geschnibbeltes Gemüse gelangen. MRSA-Bakterien gelangen über die Haut, also beispielsweise über kleine Wunden an den Händen in den menschlichen Organismus.

(Quelle: Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland)

VOX NOW - vorausschauen mit EUROPA
Schauen Sie schon jetzt die nächste Folge an – kostenlos und vor TV-Ausstrahlung.
ANZEIGE
An den Beinen abnehmen: So geht's!
Tolle Übungen für schöne Beine
Tolle Übungen für schöne Beine
An den Beinen abnehmen

Hätten Sie gerne schlanke Beine? Abnehmen an Ober- und Unterschenkeln ist mit diesen Übungen ganz einfach und ist auch noch gut für den Kreislauf.

Pickel im Gesicht
Was unsere Pickel über uns aussagen
Was unsere Pickel über uns aussagen
Hautunreinheiten & Gesundheit

Je nach dem, wo Unreinheiten auftauchen, sagen sie etwas ganz bestimmtes über unsere Gesundheit aus. Was das ist und wie man sie bekämpft, erklären wir Ihnen!

ABNEHMEN
Hashimoto-Diät
Nie mehr müde und antriebslos!
Nie mehr müde und antriebslos!
Die Hashimoto-Diät

In dem Buch 'Die Hashimoto Diät' erklärt Vanessa Blumhagen, wie sie die Krankheit, ihr Gewicht und letztlich auch ihr Leben in den Griff bekommen hat.

Naschen mit Verstand: Zehn Tipps
Naschen mit Verstand: 10 süße Tipps
Naschen mit Verstand: 10 süße Tipps
Schlank durch die Adventszeit

Sind wir dem Verlangen nach Süßem völlig ausgeliefert? Zum Glück nein: Es gibt einfache Tricks, die Naschlust zu überlisten und mit Verstand zu naschen. Wir verraten Ihnen die besten zehn!

GESUNDHEIT
Sodbrennen: Was tun?
Das hilft gegen lästiges Sodbrennen
Das hilft gegen lästiges Sodbrennen
Volksleiden Sodbrennen

Mit einigen wenigen Maßnahmen können Sie das Auftreten von Sodbrennen verhindern. Der Schlüssel zum Erfolg liegt in der Ernährung. Diese Tipps helfen im Akutfall gegen den brennenden Schmerz.

Medizin-Wunder 2014
Das waren die Medizin-Sensationen 2014
Das waren die Medizin-Sensationen 2014
Baby-Wunder, Herz-Box & Co.

Vielen kranke Menschen haben dank der Innovationen des Jahres neue Hoffnung. Über diese Medizin-Wunder hat die Fachwelt in diesem Jahr gestaunt.

FITNESS
After-Baby-Sixpack - so geht's
Sixpack nach Drillingen: Das geht so!
Sixpack nach Drillingen: Das geht so!
Mama Sally und ihre Top-Figur

Kann man kurz nach der Geburt schon wieder ein Sixpack antrainieren? Das geht, sagt Fitness-Trainerin Sally Brouwer und verrät ihr Fitness-Geheimnis.

Was ist Pilates?
Pilates: Was ist das eigentlich?
Pilates: Was ist das eigentlich?
Entstehung der Pilates-Methode

Wer oder was ist Pilates? Das Pilates-Training wurde nach seinem Erfinder benannt, der aus seinen Übungen ein ganzheitliches, sanftes Körpertraining entwickelte. Die Pilates-Methode begeistert heute Millionen von Menschen.